Ingrid Steeger

Ingrid Steeger

Auch im fortgeschrittenen Alter haftet Ingrid Steeger noch das Image der schrägen Göre Gaby aus der Kult-Klamaukserie "Klimbim" (1973 - 1979) an. "Klimbim und ich gehören zusammen", sagt die am 1. April 1947 in Berlin geborene Schauspielerin. Nach dem Besuch der Handelsschule jobbte sie als Fotomodell und Filmsternchen in Streifen wie "Die liebestollen Baronessen". Zur "ewigen" Ulknudel und kessen Sexmaus wurde sie mit "Klimbim". Regisseur Michael Pfleghaar (1933 - 1991) war einer der wichtigsten Männer im Leben der Steeger, beruflich wie privat. Der Wechsel ins ernste Rollenfach gelang mit dem Vierteiler "Der große Bellheim" von Dieter Wedel, einem weiteren Lebensabschnittsgefährten neben zwei geschiedenen Ehemännern. Nach vorübergehender Angebotsflaute spielt Steeger wieder Theater und tritt in Talkshows auf.

Aktuelle News zu Ingrid Steeger

Ingrid Steeger: Ein Leben zwischen Himmel und Hölle (Foto) 01.04.2017

Nein, der 70. Geburtstag von Ingrid Steeger ist kein Aprilscherz. Und auch das Leben der meist nackten Ulknudel war alles andere als ein Witz.

Verlierer des Tages (Foto) 27.10.2014

Peer Augustinski Verlierer des Tages

Ingrid Steeger war bei Peer Augustinskis Beerdigung nicht erwünscht

Trauer um "Klimbim"-Star Peer Augustinski (Foto) 06.10.2014

Nur wenige Monate nach Robin Williams stirbt nun auch seine deutsche Synchronstimme Peer Augustinski. Der Schauspieler schloss am vergangenen Freitag im Alter von 74 Jahren für immer die Augen.

Das neue «Klimbim» - WDR startet Ensemble-Comedy (Foto) 16.07.2014

Köln - WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn will seinen Sender jünger und frecher machen. «Ich möchte mehr Überraschungen im Programm. Und Sendungen, die man bei uns nicht unbedingt erwartet», fordert er in einem Prospekt des Senders ein.