Aktuelle News zu Fußball-WM

Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski 17.08.2016 Servus Basti, Tschö Poldi! Termin für Abschiedsspiel steht (Foto)

Mit Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski treten zwei der ganz Großen aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aus. Während es für den Kapitän unter dem Motto "Servus, Basti" bereits einen Termin für sein Abschiedsspiel gibt, wird ein solcher für Poldi noch gesucht.

Jogi Löw bleibt deutscher Bundestrainer (Foto) Nächstes Ziel: Weltmeister! 12.07.2016

Das Rätselraten hat ein Ende: Jogi Löw bleibt auch weiterhin Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Was ihn zu seiner Entscheidung bewogen hat, lesen Sie hier.

Nach WM-Skandal 2006: "Franz Beckenbauer noch immer ein Held" (Foto) Boris Becker wütend 20.04.2016

Der Skandal um Deutschlands Sommermärchen hat das Ansehen von Franz Beckenbauer enorm geschadet. Er fehlte bei den Laureus-Awards. Boris Becker hingegen hatte keine Probleme, sich zu Kaiser Franz zu bekennen und geht auf Kritiker los.

Reinhold Beckmann: Fußball, Heidi Klum und die gute Tat (Foto) 60. Geburtstag 23.02.2016

Reinhold Beckmann feiert seinen 60. Geburtstag. Bekannt ist er vor allem für seine "Sportschau"-Moderationen, die unterhaltsamen Interviews mit Heidi Klum und den "Tag der Legenden".

DFB fordert in WM-Affäre Millionenzahlung von Vizepräsident Fedor Radmann (Foto) Fußball-WM 2006 09.02.2016

In der WM-Affäre fordert der Deutsche Fußball-Bund der "Bild"-Zeitung zufolge von Fedor Radmann, dem früheren Vizepräsidenten des Organisationskomitees, die Zahlung von 6,7 Millionen Euro. Der Vertraute des einstigen OK-Chefs Franz Beckenbauer soll die Summe demnach innerhalb von 20 Tagen an den Verband überweisen.

Im Sky-Interview: "Ich habe ein reines Gewissen" (Foto) Franz Beckenbauer zur WM-Affäre 24.11.2015

Lange Zeit schwieg er. Jetzt hat Franz Beckenbauer sein erstes Fernsehinterview im Zuge der WM-Vergabe 2006 gegeben. Auf Sky rechtfertigt er das Geschäft mit Fifa-Langfinger Jack Warner. Er habe ein "reines Gewissen." 

Beckenbauer wütet gegen DFB-Bosse: "Ja, wo samma denn?" (Foto) DFB-Skandal um WM-Vergabe 2006 20.11.2015

Bisher hatte Franz Beckenbauer zu den Bestechungsvorwürfen um die Vergabe der Fußball-WM 2006 geschwiegen. Nun macht er seinem Ärger in einem Interview Luft und wütet vor allem gegen die DFB-Bosse Rauball und Koch.

Das sagen Fußball-Kollegen zum Skandal des Kaisers (Foto) Franz Beckenbauer und die Bestechungsvorwürfe 12.11.2015

Aufklärung im Bestechungsskandal um die WM-Vergabe 2006 ist wichtig, Franz Beckenbauer steht unter heftiger Kritik. Doch eine Umfrage zeigt nun, dass seine Fußball-Kollegen den "Kaiser" nicht so einfach fallen lassen.

Beckenbauer unter Verdacht: Er unterschrieb Vertrag mit FIFA-Vize (Foto) Bestechungsskandal um WM-Vergabe 2006 10.11.2015

Der Druck auf Franz Beckenbauer wächst. Er hat nach DFB-Angaben vier Tage vor Vergabe der WM 2006 eine vertragliche Vereinbarung mit dem früheren FIFA-Vizepräsidenten Jack Warner unterschrieben.

Jetzt redet Beckenbauer: Er gesteht Fehler ein (Foto) Affäre um WM 2006 in Deutschland 26.10.2015

Franz Beckenbauer hat sich nun erstmals selbst zu den Korruptions-Vorwürfen um die WM 2006 in Deutschland geäußert. In einer Stellungnahme gesteht der Kaiser ein, Fehler gemacht zu haben. Alle Hintergründe hier.

WM-Affäre wird zur Schlammschlacht: Zwanziger spricht von schwarzer Kasse (Foto) Wolfgang Niersbach vs Theo Zwanziger 23.10.2015

Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger erhebt schwere Vorwürfe gegen die Macher des Sommermärchens. Sein angeschlagener Nachfolger Wolfgang Niersbach erhält vorerst Rückendeckung - und attackiert Zwanziger. Die Affäre um die WM 2006 spitzt sich weiter zu.

Nach 23 Jahren: Blumentopf sagen "Servus" (Foto) Trennung 23.10.2015

Blumentopf haben sich aufgelöst. Die Hip-Hop-Band gab nach 23 Jahren bekannt, dass es kein weiteres Album geben wird. Ein Abschiedskonzert steht aber noch an.

DFB sieht Sommermärchen "nicht zerstört" (Foto) Korruption bei WM-Vergabe 2006 20.10.2015

Mit Vehemenz hat DFB-Präsident Niersbach erneut alle Bestechungsvorwürfe im Zuge der WM-Vergabe 2006 zurückgewiesen. Die Frage, zu welchem Zweck der Verband seinerzeit eine Millionensumme an die FIFA zahlte, bleibt aber weiter unbeantwortet.

Medien berichten: WM-Vergabe 2006 gekauft! (Foto) DFB: Wohin flossen die 6,7 Mio. Euro 16.10.2015

Rund um die Fußball-WM 2006 in Deutschland sind Ungereimtheiten um eine Millionen-Zahlung des deutschen Organisationskomitees an die FIFA aufgetaucht. Der "Spiegel" berichtet nun, dass 6,7 Mio. Euro auf ein "schwarzes Konto" geflossen sind.

Schlauer Oktopus: Aquarium sucht neue Aufgaben für Ursula (Foto) Tiere 26.08.2015

London - Einmachgläser, Plastikdosen, kleine Kisten - in nur wenigen Sekunden öffnet Oktopus Ursula nach Angaben der Pfleger im südenglischen Torquay die verschiedensten Behälter.

Deutsche Brauereien können Vorjahreserfolg nicht wiederholen (Foto) Getränke 31.07.2015

Frankfurt/Main - Die deutschen Brauereien haben im ersten Halbjahr 2015 weniger Bier verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Absatz ohne die alkoholfreien Sorten um 2,1 Prozent auf 46,9 Millionen Hektoliter, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete.

Spruch des Tages (Foto) Nobelpreis 28.07.2015

Putin fordert Nobelpreis für Blatter

Leichtes Los! Auf diese Gruppen-Gegner trifft Deutschland (Foto) Fußball-WM 2018: Auslosung Ergebnis 25.07.2015

Am Samstag, 25. Juli 2015, wurde in Sankt Petersburg die Auslosung für die Vorrunden-Teilnahme der WM 2018 in Russland gezogen. Auch Fifa-Präsident Joseph Blatter war vor Ort sein, als "Los-Fee" für Europa fungierte Oliver Bierhoff. Auf wen Weltmeister Deutschland in der Qualifikation für die Fußball-WM 2018 trifft, lesen Sie hier.

Darum sind Putin und der FIFA-Boss so "dicke" Freunde (Foto) Wladimir Putin und Sepp Blatter 22.07.2015

Es dürfte ein Treffen der Giganten werden: Russlands Präsident Wladimir Putin beabsichtigt offenbar, sich im Rahmen der Auslosung der WM-Qualifikationsgruppen am Wochenende mit FIFA-Boss Sepp Blatter zu treffen. Was Putin und Blatter dabei zu besprechen haben und wie die beiden zueinander stehen, erfahren Sie hier.

Historisches Jubiläum: 1 Jahr nach Rio, 85 Jahre nach Montevideo (Foto) Fußball-WM am 13. Juli 2014 und 1930 13.07.2015

Am Montag vor einem Jahr wurden Jogis Jungs in Rio Weltmeister. Vor 85 Jahren bei der ersten Fußball-Weltmeisterschaft überhaupt holte Uruguay den Titel. Damals war alles anders - allein die Anreise dauerte rund zwei Wochen.