Aktuelle News zu Fukushima

Meterhohe Wellen erwartet! Erdbeben erschüttert Fukushima (Foto) 21.11.2016

Fünfeinhalb Jahre nach der Dreifachkatastrophe in Fukushima wird die Region in Japan erneut von einem schweren Beben heimgesucht. Wieder gibt es eine Tsunami-Warnung.

"Humor wird immer die Waffe der EAV sein" (Foto) 24.10.2016

Die EAV stellt mit dem Album "Was haben wir gelacht" ihren Sinn für Humor einmal mehr unter Beweis.

Wildschweine erobern verstrahlte Evakuierungszonen (Foto) 20.09.2016

Menschen dürfen nicht mehr in den verstrahlten Gebieten von Fukushima und Tschernobyl wohnen. Das lockt Wildtiere an. Die könnten eine erneute Besiedlung des Gebietes in Zukunft erheblich erschweren.

Brexit und Terror! Wahrsagerin prophezeit das Ende Europas (Foto) 30.06.2016

Die bulgarische Wahrsagerin "Baba Wanga" wird auch 20 Jahre nach ihrem Tod noch immer als Heilige verehrt. Unter ihren Anhängern heißt es seit geraumer Zeit, sie habe bereits vor vielen Jahren das Ende Europas im Jahr 2016 vorhergesehen. Während einige denken, sie habe einen großen Krieg zwischen Muslimen und Christen kommen sehen, halten andere es nun für möglich, dass sie gar den drohenden Brexit gemeint haben könnte.

Hier könnte eine deutsche Atom-Katastrophe drohen (Foto) 18.05.2016

Jod-Tablettenausgabe in Mönchengladbach Hier könnte eine deutsche Atom-Katastrophe drohen

Die Stadt Mönchengladbach will für den Fall eines Reaktorunglücks präventiv Jodtabletten an die Bevölkerung verteilen. Doch wie hoch ist die Gefahr eines atomaren Unfalls wirklich? Und vor allem: Wie viele AKWs sind in Deutschland noch immer am Netz? Und wo?

Atomkonzerne sollen 23,34 Milliarden an Fonds überweisen (Foto) 27.04.2016

Fünf Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima rückt in Deutschland ein Milliarden-Entsorgungspakt zwischen Staat und Stromkonzernen näher. Die Regierungskommission einigt sich in letzter Minute darauf, wieviel die Konzerne an einen staatlichen Fonds zahlen sollen.

Die Nominierten für den Deutschen Filmpreis 2016 stehen fest (Foto) 15.04.2016

Das Rennen um den Deutschen Filmpreis 2016 ist eröffnet. Die Nominierten in allen 16 Kategorien stehen fest. Auf gleich neun Preise kann Regisseur Lars Kraume für seinen Film "Der Staat gegen Fritz Bauer" hoffen.

Japan gedenkt 19.000 Todesopfern der Tsunami-Katastrophe (Foto) 11.03.2016

Japan hat den Opfern der Tsunami-Katastrophe vor fünf Jahren gedacht. Durch eine Flutwelle im Nordosten des Landes und einem Reaktorunfall im Atomkraftwerk von Fukushima am 11. März 2011 kamen fast 19.000 Menschen zu Tode.

Doris Dörrie: "Mein Beruf ist die Sinnsuche" (Foto) 10.03.2016

Was geschieht mit der kulturellen Identität, wenn man alles verliert? Diese Frage stellt sich Doris Dörrie in ihrem neuen Film "Grüße aus Fukushima".

Rosalie Thomass: "Japans Katastrophe ist auch unsere" (Foto) 09.03.2016

Die Katastrophe von Fukushima ist keine leichte Thematik für einen gemütlichen Kinoabend: Im Interview verrät Schauspielerin Rosalie Thomass, was "Grüße aus Fukushima" trotzdem zu einem heiteren Film macht.

Wie die Grünen im Süden zur neuen Volkspartei werden (Foto) 02.03.2016

Angela Merkel und Winfried Kretschmann Wie die Grünen im Süden zur neuen Volkspartei werden

Vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg sind die Grünen in Umfragen zum ersten Mal stärker als die CDU. Denn unter Ministerpräsident Kretschmann deckt die Umweltpartei im "Ländle" nahezu das gesamte Meinungsspektrum ab - und ist so zur neuen Volkspartei avanciert. Dieser Erfolg verdankt sich aber auch einer Angleichung an den politischen Gegner: Während Bundeskanzlerin Merkel aufgrund ihrer Flüchtlingspolitik von der eigenen Partei scharf kritisiert wird, hat sie in den Grünen ihre größten Unterstützer gefunden. 

Papst Franziskus: Vatikan dementiert Hirntumor-Bericht (Foto) 21.10.2015

Wer hat Recht? Eine italienische Zeitung behauptet, Papst Franziskus leide an einem Gehirntumor. Ein Sprecher des Vatikans wies dies nun entschieden zurück. Das Blatt bleibt jedoch bei seiner Variante.

Monster vor Japan: Fischer fängt Seeungeheuer (Foto) 17.09.2015

Bering-Seewolf radioaktiv verseucht? Monster vor Japan: Fischer fängt Seeungeheuer

Dieser Fang ist wirklich monströs: Ein Fischer hat vor Japans Insel Hokkaido einen riesigen Monsterfisch aus dem Meer gezogen. Gut möglich, dass das Tier eine radioaktiv-verseuchte Mutation ist. Seit der Atomreaktor-Katastrophe von Fukushima 2011 soll es schon mehrfach Tiermutationen gegeben haben.

Japan produziert wieder Atomstrom (Foto) 14.08.2015

Kagoshima - Japan erzeugt erstmals seit fast zwei Jahren wieder Strom durch Atomkraft. Der in dieser Woche wieder hochgefahrene Reaktor Nummer 1 im Atomkraftwerk Sendai im Südwesten des Landes begann ungeachtet andauernder Proteste mit der Erzeugung und Bereitstellung von Elektrizität.

Nach Fukushima: Japan kehrt zur Atomkraft zurück (Foto) 11.08.2015

Kagoshima - Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima vor gut vier Jahren nimmt Japan wieder einen Kernreaktor in Betrieb. Der erste Block des Atomkraftwerks Sendai in der südwestlichen Provinz Kagoshima soll heute angeschaltet werden.

Japan fährt erstmals nach Fukushima wieder Atomreaktor hoch (Foto) 10.08.2015

Sendai - Gut vier Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima fährt Japan trotz großen Widerstands in der Bevölkerung erstmals wieder einen Reaktor hoch.

So gefährdet die Hitzewelle unsere Atomkraftwerke (Foto) 05.08.2015

Die Hitze der vergangenen Wochen macht nicht nur uns Menschen zu schaffen, auch den Kraftwerkbetreibern setzt der heiße Sommer zu. Da Atomkraftwerke ihr Kühlwasser aus den aufgeheizten Flüssen beziehen, wird eine Notabschaltung immer wahrscheinlicher.

Atomkatastrophen verursachen schwere psychische Folgen     (Foto) 31.07.2015

Tokio - Atomkatastrophen wie in Tschernobyl oder Fukushima haben einer Studie zufolge für die Opfer gravierende, oft übersehene psychische Folgen.

Ließ Strahlung diese Blumen mutieren? (Foto) 24.07.2015

Atomkatastrophe von Fukushima Ließ Strahlung diese Blumen mutieren?

Bald sollen evakuierte Wohngebiete rund um Fukushima wieder besiedelt werden. Doch die Angst vor Strahlung ist groß. Nun sorgt ein Foto mutierter Blumen für Aufregung. Ist radioaktive Strahlung daran schuld?

Deutschlands ältester Atomreaktor Grafenrheinfeld vom Netz (Foto) 28.06.2015

Grafenrheinfeld - Deutschlands ältester noch aktiver Atomreaktor Grafenrheinfeld in Unterfranken ist nach 33 Dienstjahren endgültig abgeschaltet worden. Das einstmals leistungsstärkste Kernkraftwerk weltweit sei wie geplant «genau um 23.59 Uhr» am Samstagabend vom Netz genommen worden

Doris Dörrie: Ein Multi-Talent wird 60 (Foto) 26.05.2015

Doris Dörrie feiert ihren 60. Geburtstag. Ums Älterwerden geht es auch in ihrem neuen Roman "Diebe und Vampire".

TV-Tipps am Montag (Foto) 25.05.2015

Beverly Hills Cop TV-Tipps am Montag

Bei Vox schlägt sich Sandra Bullock wacker als "Miss Undercover", während sich bei RTL "Der gestiefelte Kater" auf die Suche nach den Zauberbohnen begibt. In Sat.1 hingegen steht "2012" die Welt kurz vorm dem Untergang.

Betreiber der Atomruine Fukushima mit Gewinn (Foto) 28.04.2015

Tokio - Der Betreiber der Atomruine Fukushima, Tepco, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Gewinn gesteigert.

Roboter liefert Bilder aus Fukushima-Unglücksreaktor (Foto) 14.04.2015

Fukushima - Ein Roboter hat erstmals Bilder aus dem tiefsten Inneren eines der Unglücksreaktoren in der Atomruine Fukushima geliefert.

Japan setzt auch künftig auf Atomstrom (Foto) 06.04.2015

Tokio - Japan setzt ungeachtet der Atomkatastrophe in Fukushima von vor vier Jahren auch in Zukunft auf Atomenergie. Ein vom Industrieministerium erwogener Energiemix sieht für das Jahr 2030 einen Anteil von Atomstrom von etwa 21 bis 22 Prozent vor.

Radioaktiver Energy-Drink sorgt für Aufsehen (Foto) 31.03.2015

Vier Jahre liegt sie zurück, die Nuklearkatastrophe von Fukushima. Doch nun wollen findige Geschäftsmänner offenbar Profit aus der Katastrophe schlagen. Diese brachten den Energy-Drink Fukushima Water auf den Markt, welches radioaktives Cäsium-137 enthält. Wir verraten, was es mit dem radioaktiven Muntermacher auf sich hat.

Japan gedenkt der Opfer der Natur- und Atomkatastrophe von 2011 (Foto) 11.03.2015

Tokio - Japan gedenkt an heute der Opfer der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe von vor vier Jahren. Überall im Land finden Gedenkfeierlichkeiten statt.

Merkel wirbt in Japan für Atomausstieg (Foto) 09.03.2015

Tokio - Vier Jahre nach der verheerenden Natur- und Atomkatastrophe in Japan hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Tokio für eine Abkehr von der Kernenergie geworben.

Starke Erdbeben erschüttern Nordosten Japans (Foto) 17.02.2015

Tokio - Schwere Erdbeben haben erneut die Katastrophenregion im Nordosten Japans erschüttert. Schäden wurden aber nicht gemeldet.

Kritik an AfD wächst nach Anschlag in Paris (Foto) 08.01.2015

Dresden/Berlin - Die Alternative für Deutschland (AfD) hat nach der Terrorattacke in Paris mit islamkritischen Kommentaren einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. AfD-Chef Bernd Lucke versuchte am Donnerstag die Wogen zu glätten.

So gefährlich ist das Atomkraftwerk Saporischja (Foto) 03.12.2014

Am Mittwoch kam es im Südosten der Ukraine zu einer Atom-Panne im Kernkraftwerk Saporischja. Das AKW ist Experten schon lange im Dorn ein Auge. Seit den eskalierenden Kämpfen mit Russland warnen Organisationen wie Greenpeace vor allem wegen der Lage der Kernkraftwerkes.

Nach Atomunfall: Wie groß ist die Gefahr für uns? (Foto) 03.12.2014

Der Atomunfall im ukrainischen AKW Saporischschja versetzt die Welt in Alarmbereitschaft: Wie ernst ist die Lage in der Ukraine wirklich? Im Social Web fürchten sich die Menschen vor einem zweiten Tschernobyl und schüren Zweifel an den Aussagen der Behörden.

Japanischer Flugroboter kann Türen öffnen (Foto) 11.11.2014

Tokio - Ein neuer japanischer Roboter kann nicht nur fliegen, sondern auch Türen öffnen.

Grünes Licht für Reaktor-Neustart in Japan (Foto) 07.11.2014

Tokio - In Japan hat der zuständige Provinzgouverneur trotz Protesten aus der Bevölkerung dem Wiederanfahren von zwei Atomreaktoren des Kraftwerks Sendai zugestimmt. Damit ist der Weg für den Neustart des Atomkraftwerks in der Provinz Kagoshima im Süden Japans frei.

Brennstäbe aus Reaktorgebäude in Fukushima geborgen (Foto) 05.11.2014

Tokio - Im japanischen Fukushima hat der Betreiber des havarierten Atomkraftwerks die letzten abgebrannten Brennstäbe aus einem Abklingbecken in einem Gebäude des vierten Reaktorblocks geborgen. Das gab die Betreiberfirma Tepco in Tokio bekannt.

Analyse: Wenn Medien in die Luft gehen: Drohnen als Reporter (Foto) 04.11.2014

Berlin - Seien es Bürgerkrieg, Naturkatastrophen oder Unfälle in Atomkraftwerken: Bei der Berichterstattung stoßen Journalisten manchmal an ihre Grenzen. Dann riskieren sie ihr Leben für eine Reportage.

Fukushima-Betreiber bereitet Rückbau von Unglücksreaktor vor (Foto) 22.10.2014

Fukushima - Dreieinhalb Jahre nach den Kernschmelzen im japanischen Atomkraftwerk Fukushima kämpfen die Tausenden von Arbeitskräften weiter mit enormen Problemen. So sind die gewaltigen Massen an radioaktiv belastetem Wasser noch immer nicht unter Kontrolle gebracht.

Starkes Erdbeben erschüttert Tokio (Foto) 16.09.2014

Tokio - Ein schweres Erdbeben hat in Japan den Großraum Tokio erschüttert. Eine Tsunami-Gefahr in Folge des Bebens der Stärke 5,6 gab es jedoch nicht, wie die Meteorologische Behörde mitteilte.

Bericht: Fujitsu zieht sich aus Halbleiterfertigung zurück (Foto) 18.07.2014

Tokio - Fujitsu zieht sich nach Medienberichten aus der Halbleiterfertigung zurück und wird zwei seiner Produktionslagen an eine taiwanische sowie eine US-Firma verkaufen.

Tsunami-Warnung nach Erdbeben vor Japans Ostküste (Foto) 11.07.2014

Tokio - Nach einem schweren Erdbeben der Stärke 6,8 im Pazifik haben die Behörden für Regionen im Osten Japans eine Tsunami-Warnung herausgegeben, darunter die Präfektur Fukushima.

Außergewöhnliche Erlebnisse: Turm-Öffnung und Oper im Zuchthaus (Foto) 13.06.2014

Kopenhagen - Bislang war er der Öffentlichkeit verschlossen - nun kann jeder den Turm von Schloss Christiansborg besichtigen. Etwas Besonderes ist auch die Aufführung einer Oper hinter Gefängnismauern und der erste Zug mit Fuß-Spa.

Japans Wirtschaft stärker gewachsen als gedacht (Foto) 09.06.2014

Tokio - Japans Wirtschaft ist im ersten Quartal noch stärker gewachsen als gedacht. Die Regierung korrigierte am Montag vorläufige Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach oben.

Q-Cells liefert Solarzellen für früheren Golfplatz bei Fukushima (Foto) 03.06.2014

Bitterfeld-Wolfen - Gut drei Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima wird ein verlassener Golfplatz in der Region in einen Solarpark umgewandelt - mit Modulen des Solarkonzerns Hanwha Q-Cells.

"Godzilla": Viele Monster, wenig Action (Foto) 14.05.2014

Wenn Bryan Cranston, Elizabeth Olsen und drei hochhausgroße Ungeheuer in einem Film aufeinandertreffen, scheint der Blockbuster-Erfolg reine Formsache.

Heftige Erdbeben erschüttern Japan und Thailand (Foto) 05.05.2014

Tokio/Bangkok - Zwei Erdbeben der Stärke 6,0 haben weite Teile Japans sowie Thailand und Myanmar erschüttert.

Atomunfall in Fukushima: Storno für Kreuzfahrt nach Asien erlaubt (Foto) 22.04.2014

Bremen - Urlauber durften angesichts des Reaktorunfalls in Fukushima eine Kreuzfahrt nach Südostasien kostenlos stornieren - auch wenn das betroffene Gebiet nicht unmittelbar angesteuert wurde. Das hat das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen entschieden.

Japans Handelsdefizit steigt stärker als erwartet (Foto) 21.04.2014

Tokio - Japans Handelsdefizit ist mit 1,45 Trilliarden Yen (10,24 Mrd Euro) stärker als erwartet gestiegen. Der März war der 21. Monat in Folge, in der das Land weitaus mehr importierte als exportierte, wie die Regierung mitteilte.

Eon fordert Schadenersatz für Atom-Moratorium nach Fukushima (Foto) 15.04.2014

Düsseldorf - Deutschlands größter Energiekonzern Eon fordert Schadenersatz für die Zwangsabschaltung seiner Atomkraftwerke Unterweser und Isar 1 nach der Fukushima-Katastrophe 2011.

Japan beschließt Ausstieg aus Atomausstieg (Foto) 11.04.2014

Vor drei Jahren kam es in Japan in Folge eines Erdbebens und Tsunamis zum schwersten Atomunfall seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Doch die Regierung in Tokio setzt wieder auf die Kernenergie. Die ersten Atommeiler sollen wieder hochgefahren werden.

Ramsauer und der Atomausstieg im Bundestag (Foto) 19.03.2014

Berlin - Der Bundestag befasst sich heute mit umstrittenen Aussagen von Ex-Verkehrsminister Peter Ramsauer zum Atomausstieg. Der CSU-Politiker hatte am Wochenende in einem «Spiegel»-Interview längere Laufzeiten für Atommeiler nicht ausgeschlossen.

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2