Aktuelle News zu Flüchtlinge

Hochschul-Bildungs-Report veröffentlicht 20.11.2017 So viele Flüchtlinge studieren bald an deutschen Hochschulen (Foto)

Im Jahr 2020 werden nach einer Studie in deutschen Hochschulen mindestens 40.000 Flüchtlinge eingeschrieben sein. Es könnten aber auch doppelt so viele sein, wenn große Hürden beseitigt würden, wie eine aktuelle Studie offenbart.

Flüchtling (12) nimmt sich das Leben - Politikerin tief erschüttert! (Foto) Todesdrama in Österreich 17.11.2017

Im österreichischen Baden hat sich ein Flüchtling in einem Asylheim das Leben genommen. Offenbar hatte der 12-Jährige Angst vor einer Abschiebung. Die Politikerin Dorothea Blancke fordern nun endlich mehr Aufklärung zum Flüchtlinge.

Kritik an Flüchtlingspolitik! Mode-Zar greift Angela Merkel an (Foto) Karl Lagerfeld 14.11.2017

Mode-Zar Karl Lagerfeld sorgt mit seinem Interview im französischen Fernsehen für Empörung. Darin kritisierte er nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkels Flüchtlingspolitik, sondern bezeichnete Flüchtlinge als die "schlimmsten Feinde der Juden".

Flüchtlingsfamilie erhält falschen Asylbescheid mit "Hitler-Unterschrift" (Foto) Fremdenhass in Krefeld 09.11.2017

Eine syrische Familie aus Krefeld hat einen gefälschten Asylbescheid erhalten, der mit einer Hitler-Unterschrift unterzeichnet wurde. Die fünfköpfige Familie erhielt bereits öfter Drohbriefe.

Neues Rekordhoch! So viele Menschen suchen in Deutschland Schutz (Foto) Schutzsuchende in der BRD 02.11.2017

Hunger, Krieg und Terror sind noch immer die häufigsten Ursachen dafür, dass Menschen ihre Heimat verlassen. Nun hat das Statistische Bundesamt neue Zahlen vorgelegt, wie viele davon in Deutschland Schutz suchen.

Verbleib von 30.000 abgelehnten Asylbewerbern unbekannt (Foto) Spurlos verschwunden 02.11.2017

Offenbar sind 30.000 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland einfach verschwunden. Die deutschen Behörden wissen nichts von ihrem Verbleib. Ein neuer Behörden-Skandal in der Flüchtlingskrise?

Rollt die nächste Flüchtlingswelle auf Europa zu? (Foto) Flüchtlingskrise 2017 26.10.2017

In gut 30 Jahren werden in Afrika bereits 2,5 Milliarden Menschen leben. Das Bevölkerungswachstum könnte eine große Chance sein. Aber dazu müssen Regierungen jetzt wichtige Investitionen vorantreiben. Eine Politik des Stillstands könnte Unicef zufolge katastrophal sein.

Security soll Flüchtlinge auf den Strich geschickt haben (Foto) Verdacht auf Prostitution 25.10.2017

Wie leben Flüchtlinge in ihren Berliner Unterkünften? Für viele ist die Situation angespannt und ungewiss. Jetzt gibt es die Vermutung, dass ihre Lage schamlos ausgenutzt wird.

Syrer ersticht Psychologen in Flüchtlingszentrum (Foto) Therapiezentrum für Flüchtlinge 22.10.2017

Die Tat macht bis heute fassungslos: Ein Psychologe wird in einem Beratungszentrum für Flüchtlinge erstochen. Jetzt beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter, der in dem Zentrum Beratung suchte.

Forscher rechnen mit weitaus weniger Familiennachzug - aus DIESEM Grund (Foto) Flüchtlinge aktuell in Deutschland 19.10.2017

In Sachen Familiennachzug stand bis vor kurzem noch die magische Zahl von einer Million im Raum. Diese wurde nun stark nach unten korrigiert. Demnach kommen weitaus weniger Familienmitglieder nach Deutschland als bisher angenommen - aus einem einfachen Grund.

70 000 Syrer und Iraker wollen Angehörigen nach Deutschland folgen (Foto) Auswärtiges Amt 11.10.2017

Regelmäßig geistern Szenarien von massenhafter Zuwanderung per Familiennachzug durch die Republik. Die Union will dies Nachzugsrecht für bestimmte Schutzsuchende weiter beschränken. Aber wie viele kommen tatsächlich nach? Ein Blick auf die aktuellen Zahlen.

"Obergrenze light" kommt! Doch bringt das überhaupt was? (Foto) Flüchtlingspolitik 09.10.2017

CDU und CSU schaffen nach zehnstündigen Verhandlungen die "Quadratur des Kreises", wie Merkel eine Lösung im Obergrenzen-Streit bezeichnet hatte. Die Union will die Anzahl der Flüchtlinge mit einer Grenzmarke deckeln. Das macht Jamaika nicht unbedingt leichter.

Deutsche wollen Obergrenze für Flüchtlinge (Foto) Flüchtlingspolitik 06.10.2017

Eine mögliche Obergrenze wurde von der CSU immer als der unmittelbare Wählerwille deklariert, damit scheint die bayrische Landespartei allerdings gar nicht so falsch zu liegen.

Kommt jetzt doch noch die Obergrenze für Flüchtlinge? (Foto) CSU will keine "Hintertürchen" 04.10.2017

Im Zuge der Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2017 versuchen die Parteien so viele Wahlversprechen wie möglich umzusetzen. Vor allem die CSU pocht weiter auf eine Obergrenze für Flüchtlinge.

Syrische Flüchtlinge wegen Ermordung von 36 Menschen vor Gericht (Foto) Kriegsverbrecher-Prozess in Stuttgart 25.09.2017

Wegen der Ermordung von 36 Mitarbeitern der syrischen Regierung steht eine Gruppe von Flüchtlingen seit Montag vor dem Oberlandesgericht in Stuttgart.

Flüchtlinge nach entdeckter LKW-Schleuserfahrt verschwunden (Foto) Lastwagen in Brandenburg gestoppt 19.09.2017

Nach einer Schleuserfahrt mit einem Lastwagen kommen 50 irakische Flüchtlinge in eine Erstaufnahmeeinrichtung in Brandenburg. Jetzt sind sie weg - bis auf zwei.

Großteil der Minderjährigen werden Opfer von Missbrauch (Foto) Schockierender Bericht 12.09.2017

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen und die Internationale Organisation für Migration haben einen besorgniserregenden Bericht veröffentlicht. Demnach soll ein Großteil der minderjährigen Flüchtling auf dem Weg nach Europa Opfer von Gewalt werden.

IS-Terroristen klauen mehr als 11.000 Pässe (Foto) BKA alarmiert 10.09.2017

Laut einem internen Papier des Bundeskriminalamtes sollen die IS-Terroristen mehr als 11.000 Blanko-Pässe gestohlen haben. Mit denen könnten sich die Terroristen gefälschte Identitäten zulegen und unerkannt in die EU einreisen.

FDP-Chef will alle Flüchtlinge zurückschicken (Foto) Christian Lindner 07.09.2017

Die Flüchtlingspolitik ist ein wichtiger Aspekt im Bundestagswahlkampf 2017. Die Deutschen wollen wissen, wie mit der Situation in den kommenden Jahren umgegangen wird. FDP-Chef Christian Lindner hat dazu eine konkrete Meinung.

Syrische Kriegsverbrecher dürfen sich hier nicht sicher fühlen (Foto) Flüchtlingskrise 01.09.2017

Wenn Syrer und Iraker in Deutschland einen Asylantrag stellen, werden sie routinemäßig gefragt, ob sie von Kriegsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit wissen. Dass ihre Hinweise an das Bundeskriminalamt gehen, sagt man ihnen nicht.