Aktuelle News zu Erderwärmung

DIESE Horror-Seuche bedroht die Menschheit (Foto) 16.10.2018

In den Eisschichten der Erde lauern tödliche Krankheiten, die der gesamten Menschheit gefährlich werden können. Durch die rapide Erderwärmung tauen die Erreger aber wieder auf - und drohen uns mit Horror-Seuchen.

Stephen Hawking: Das sind die größten Gefahren für die Menschheit (Foto) 20.01.2016

Was ist die größte Gefahr für die Menschheit? Starphysiker Stephen Hawking glaubt: Sie selbst. Eindringlich warnt der 74-jährige Brite seine Mitmenschen vor einem selbst verschuldeten Weltuntergang 2016.

Weltklimavertrag steht! Erderwärmung auf unter 2°C begrenzen (Foto) 12.12.2015

Der Textentwurf für einen Weltklimavertrag steht. Am Samstag wurde er in Paris präsentiert, es folgen entscheidende Stunden über die Abstimmung. Es wäre der erste Vertrag, mit dem sich nahezu alle Staaten auf Klimaschutz verpflichten.

Eisbären fressen jetzt Delfine (Foto) 05.10.2015

Der Klimawandel ist schuld Eisbären fressen jetzt Delfine

Forscher haben nun das erste Mal einen Eisbären beim Verzehr eines Delfins beobachtet. Im Norden Norwegens wurde die sonderbare Szene dokumentiert. Der Grund dafür ist laut Wissenschaftlern der Klimawandel. Der natürliche Lebensraum und die Nahrungsquellen der Eisbären wird durch die Erwärmung immer knapper. Also müssen sich die Tiere anpassen.

Obama fordert mehr Anstrengungen im Kampf gegen Klimawandel (Foto) 01.09.2015

Anchorage - US-Präsident Barack Obama hat eindringlich zu größeren Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen.

Obama verkündet drastische Klimaschutz-Maßnahmen (Foto) 03.08.2015

Washington - Vier Monate vor der Internationalen Klimakonferenz in Paris hat US-Präsident Barack Obama die bisher schärfsten Maßnahmen zur Bekämpfung des Treibhauseffekts verkündet.

Obama verschärft US-Klima-Ziele (Foto) 02.08.2015

Washington - US-Präsident Barack Obama will die Ziele zur Bekämpfung des Klimawandels verschärfen. Nach den neuen Vorgaben müssten Kraftwerke ihren Schadstoffausstoß bis 2030 um 32 Prozent im Vergleich zu 2005 verringern, berichtete die «New York Times».

Klimawandel verkleinert Lebensraum für Hummeln (Foto) 09.07.2015

Ottawa – Der Klimawandel verkleinert den von Hummeln genutzten Lebensraum. Die südliche Grenze der Verbreitung der meisten Arten in Europa und Nordamerika habe sich nach Norden verschoben - die nördliche Grenze jedoch nicht, berichten Forscher im Fachmagazin «Science».

Calderón-Kommission will mit zehn Punkten Klimaziel erreichen (Foto) 07.07.2015

Washington - Eine hochkarätige internationale Kommission hat zehn Punkte vorgeschlagen, um den Klimawandel auf wirtschaftlich sinnvolle Weise zu bremsen.

Studie: Auch Pflanzen in arktischer Tundra erhöhen Klimawandel (Foto) 06.07.2015

Greifswald/Edinburgh - Die arktische Tundra kann die Erderwärmung noch stärker beschleunigen als bislang gedacht. Zunehmende Temperaturen lassen nach Forscherangaben Pflanzen in bestimmten Gebieten der Tundra größer werden.

Australiens Industrie macht Druck wegen Klimawandels (Foto) 29.06.2015

Sydney - Australische Unternehmer gehen in Sachen Klimawandel auf Konfrontationskurs zur Regierung. Der Unternehmer- und der Industrieverband schlossen sich in einer Klima-Allianz mit Gewerkschaften und Umweltgruppen zusammen und verlangten mehr Einsatz gegen klimaschädliche Treibhausgase.

Eisbären fressen jetzt Delfine (Foto) 16.06.2015

Der Klimawandel ist schuld Eisbären fressen jetzt Delfine

Forscher haben nun das erste Mal einen Eisbären beim Verzehr eines Delfins beobachtet. Im Norden Norwegens wurde die sonderbare Szene dokumentiert. Der Grund dafür ist laut Wissenschaftlern der Klimawandel. Der natürliche Lebensraum und die Nahrungsquellen der Eisbären werden durch die Erwärmung immer knapper. Also müssen sich die Tiere anpassen.

Cappuccino-Bären als Folge des Klimawandels (Foto) 15.06.2015

Osnabrück - Ihr Vater war ein Eisbär, ihre Mutter eine Braunbärin: Die cremefarbenen Mischlinge Tips und Taps im Zoo Osnabrück sollte es eigentlich nicht geben. Sie sind Produkte der gemeinsamen Haltung verschiedener Bärenarten in einem Gehege vor mehr als zehn Jahren.

Die Ergebnisse des G7-Gipfels: Das soll sich ändern (Foto) 09.06.2015

Der G7-Gipfel in Elmau ist vorbei. Die Regierungsvertreter aus Großbritannien, Italien, den USA und Co. sind wieder nach Hause gefahren. Es wurde viel besprochen, in den Sitzungen der Präsidenten und der Kanzlerin. Es ging unter anderem um Welthunger, TTIP und Russland. Welche Beschlüsse gefasst wurden, können Sie hier nachlesen.

Trockene Äcker und Tigermücke: Klimawandel in Deutschland (Foto) 24.05.2015

Berlin - Ausgedehnte Wüstenflächen und Südseeinseln unter Wasser - viele Deutsche sehen in den erwarteten Auswirkungen des Klimawandels nur eine ferne Bedrohung. Doch die Folgen der Erderwärmung sind nach einem Bericht der Bundesregierung schon heute deutlich spürbar.

Großer Einfluss des Menschen auf aktuelle Wetter-Extreme    (Foto) 27.04.2015

Zürich - Die Erderwärmung führt schon heute zu deutlich mehr Wetterextremen. Die hauptsächlich vom Menschen verursachte Entwicklung sei für 75 Prozent der weltweit auftretenden Hitzeextreme und knapp ein Fünftel der Niederschlagsextreme verantwortlich.

Verlierer des Tages (Foto) 18.04.2015

Leonardo DiCaprio doch kein "Öko-Krieger"?

Klimaforscher Latif sieht Zeitnot und Hoffnungssignale (Foto) 04.04.2015

Kiel - Der Menschheit bleiben aus Expertensicht nur noch rund 15 Jahre, um den Klimawandel einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Das passiert heute: Auktionshaus versteigert Inventar aus Cordalis-Villa (Foto) 06.03.2015

EU-Außenminister sprechen in Riga über Ukraine-Konflikt +++ Bundestag beschließt Frauenquote in Aufsichtsräten +++ Umweltminister wollen EU-Vorschlag über Klimaabkommen beschließen +++ Auktionshaus versteigert Inventar aus Cordalis-Villa.

Energieverbrauch steigt weltweit bis 2035 um mehr als ein Drittel (Foto) 17.02.2015

London - Der Durst nach Energie rund um den Erdball wächst und wächst. 2035 wird auf der Erde mehr als ein Drittel mehr Energie verbraucht werden als heute, schreibt der britische Energiekonzern BP in einem Ausblick, der in der Branche als Standardwerk gilt.

Angela Merkel macht Judenhass zur Bürgerpflicht (Foto) 15.01.2015

Böser Antisemitismus-Versprecher Angela Merkel macht Judenhass zur Bürgerpflicht

Da hat sich Angela Merkel aber einen gewaltigen Versprecher bei ihrer Regierungserklärung zu den Anschlägen in Paris geleistet. Anstatt an die Bürgerinnen und Bürger zu appellieren, offener und toleranter gegenüber anderen Religionen zu sein, hat sie den Antisemitismus und die Angriffe auf Moscheen zur bürgerlichen Pflicht gemacht.

Soziologe Ulrich Beck ist tot (Foto) 03.01.2015

München - Der Soziologe Ulrich Beck ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Dies bestätigte die Sprecherin des Suhrkamp-Verlags in Berlin, Tanja Postpischil, am Samstag. Nach einem Bericht von Süddeutsche.de starb Beck bereits am 1. Januar an den Folgen eines Herzinfarkts.

Steiniger Weg zum Weltklimavertrag: Minimalkonsens in Lima (Foto) 14.12.2014

Lima - Nach zähem Ringen hat sich die UN-Klimakonferenz in Lima auf erste Eckpunkte für einen Weltklimavertrag geeinigt.

Harte Fronten beim Klimagipfel in Lima (Foto) 13.12.2014

Lima - Bei der UN-Klimakonferenz gefährden Konflikte zwischen armen und reichen Ländern eine Einigung auf ein ambitioniertes Gerüst für einen Weltklimavertrag.

Keine Einigung: Klimagipfel vor Verlängerung (Foto) 12.12.2014

Lima - Keine Einigung in Sicht: Trotz intensiver Verhandlungen der 195 Länder um das Gerüst für einen Weltklimavertrag geht die Klimakonferenz in Peru wohl in die Verlängerung. Die meisten Teilnehmer gehen von einem Konferenz-Finale erst am Samstag aus.

«Es geht zu langsam»: Beim Klimagipfel hakt es (Foto) 11.12.2014

Lima - Die Verhandlungen über einen bindenden Rahmen für mehr Klimaschutz in 195 Staaten kommen nur schleppend voran.

Klimakonferenz in Lima unter Druck (Foto) 09.12.2014

Lima - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Staatenwelt dazu ermahnt, sich ehrgeizige Ziele zur Minderung klimaschädlicher Treibhausgasemissionen zu setzen.

UN: Klimawandel kostet bis zu 500 Milliarden Dollar pro Jahr (Foto) 05.12.2014

Lima - Die Kosten für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Entwicklungsländern werden nach Einschätzung der Vereinten Nationen mindestens zwei bis dreimal höher sein als veranschlagt.

Germanwatch stellt Klima-Risiko-Index bei Lima-Konferenz vor (Foto) 02.12.2014

Lima - Die Umweltschutzorganisation Germanwatch stellt am Rande der UN-Klimakonferenz in Peru heute eine aktualisierte Studie über die Folgen extremer Wettersituationen vor. Dabei geht es um globale Auswirkungen von Hurrikans, Dürren oder Überschwemmungen.

Die Zeit drängt: Klimabericht macht Regierungen Druck zu handeln (Foto) 02.11.2014

Kopenhagen - Der Weltklimarat (IPCC) hat mit seinem jüngsten Bericht zum schnellen Handeln im Kampf gegen den Klimawandel gemahnt.

USA wollen bei Klimaschutz Führungsrolle übernehmen (Foto) 24.09.2014

New York - Mehr als 100 Staats- und Regierungschefs haben bei einem Gipfel der Vereinten Nationen mehr Engagement im Kampf für den Klimaschutz versprochen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sprach in seinen Schlussbemerkungen in New York von einem «historischen Tag».

Studien: Erde erreicht bald kritische Erwärmung (Foto) 21.09.2014

Norwich - Vor dem UN-Klimagipfel in New York mahnen Wissenschaftler die Staaten eindringlich, beim Klimaschutz noch rechtzeitig die Kurve zu bekommen.

Studie: Klimawandel verringert Anzahl der Ernten (Foto) 17.09.2014

München - Der Klimawandel vergrößert nach Angaben Münchner Forscher zwar die weltweite Agrarfläche, die Zahl der Ernten werde aber sinken. Das neue Nutzland könnte zudem nur mäßig für den Pflanzenbau verwendet werden.

Neuer Höchststand von Treibhausgas in der Atmosphäre (Foto) 09.09.2014

Genf - Klimaexperten schlagen Alarm: Die Konzentration der Treibhausgase in der Erdatmosphäre und auch in den Ozeanen hat einen neuen Höchststand erreicht.

Droht uns nun die nächste Eiszeit? (Foto) 09.09.2014

Klimaforscher warnen vor einem extremen Temperaturanstieg auf der Erde. Doch die Sonne könnte dies verhindern. Der Himmelskörper arbeitet momentan auf Sparflamme. Laut aktuellen Studien müssten wir sogar mit einer Eiszeit rechnen.

Energiesparen fängt bereits im Kleinen an (Foto) 18.06.2014

Nicht nur aufgrund von Wetterkapriolen und steigenden Energiepreisen haben sich viele Verbraucher vorgenommen, sich stärker mit dem Thema Energiesparen zu beschäftigen. Oft genügen schon kleine Handgriffe im Haushalt, um dem Klima etwas Gutes zu tun - und nebenbei bares Geld für Strom und Heizung zu sparen.

Weltklimarat: Erderwärmung lässt sich aufhalten (Foto) 13.04.2014

Berlin - Trotz bedrohlich steigender Treibhausgas-Emissionen sieht der Weltklimarat (IPCC) noch immer eine Chance, die Erderwärmung in den Griff zu bekommen.

Kamele setzen weniger Methan frei als Kühe (Foto) 10.04.2014

Zürich - Kamele tragen nach Erkenntnissen Schweizer Forscher deutlich weniger zur Erderwärmung durch Methan bei als Kühe oder Schafe. Das geht aus einer Studie der Universität Zürich und der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich hervor.

Klimawandel treibt Frosch zu höheren Tönen (Foto) 09.04.2014

Los Angeles - Die Erderwärmung lässt männliche Frösche aus der Karibik nach Forscherangaben höher quaken. Zugleich habe die Tondauer in den Werbegesängen um die Weibchen abgenommen, berichten Wissenschaftler um Peter Karins im Fachjournal «Proceedings of the Royal Society B».

Forscher suchen Super-Weizen in Mexiko (Foto) 07.04.2014

Mexiko-Stadt - Die Zukunft des Weizens liegt im Norden von Mexiko. Auf Feldern nahe Ciudad Obregón im Bundesstaat Sonora züchten Wissenschaftler neue Arten des Getreides, die mehr Ertrag abwerfen oder resistent gegen Schädlinge sind.

Weltklimarat ruft Menschen eindringlich zum Handeln auf (Foto) 31.03.2014

Yokohama - Der Weltklimarat IPCC hat so eindrücklich wie nie zuvor vor den Auswirkungen der Erderwärmung gewarnt. Der vom Menschen verursachte Klimawandel habe schon jetzt schwerwiegende Auswirkungen auf alle Kontinente und Meere.

Weltklimabericht zweiter Teil - Erderwärmung verändert Land und Meere (Foto) 25.03.2014

Yokohama - Die Folgen des Klimawandels und die Anpassungsmöglichkeiten daran stehen im Mittelpunkt der am Dienstag begonnenen Beratungen zum zweiten Teil des Weltklimaberichts.

2013 sechstwärmstes Jahr: Klimarat diskutiert neuen Bericht (Foto) 24.03.2014

Genf/Yokohama - Das Jahr 2013 war einem aktuellen Bericht zufolge das sechstwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Forscher: Manipulationen am Weltklima wenig effizient und gefährlich (Foto) 25.02.2014

Kiel - Kieler Wissenschaftler warnen eindringlich vor dem Versuch, die Erderwärmung mit Hilfe von Großtechniken zu bremsen. Die Potenziale solcher Techniken des sogenannten Climate Engineering seien relativ gering, die Nebenwirkungen aber könnten massiv sein.

Kühlende Dächer sollen Erderwärmung entgegenwirken (Foto) 10.02.2014

Tempe – Mit speziellen Hausdächern könnten Städte langfristig der Erderwärmung entgegenwirken, anstatt sie wie gewöhnlich zu verstärken. Ein US-Team empfiehlt je nach Region Dachbegrünung oder stark reflektierende Dächer.