Daniel Brühl

Daniel Brühl

Daniel Brühl zählt zu den renommiertesten deutschen Schauspielern. Er kam am 16. Juni 1978 in der spanischen Millionenstadt Barcelona zur Welt. Nachdem Daniel Brühl 1999 in dem Thriller "Schlaraffenland" erstmals auf der Kinoleinwand aufgetaucht war, erhielt er für seine Leistungen als Hauptdarsteller in den Filmhits "Nichts bereuen", "Das weisse Rauschen" und "Vaya con Dios" zahlreiche Preise. 2003 wurde er durch die international erfolgreiche Tragikomödie "Good Bye, Lenin!" weltweit einem breiten Publikum bekannt. Daniel Brühl verkörperte 2013 in dem Motorsportfilm "Rush – Alles für den Sieg" den Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda. Wegen dieser Rolle war er 2014 für den Golden Globe Award nominiert.

Aktuelle News zu Daniel Brühl

Diesen Traum musste die Schauspielerin abschreiben (Foto) 09.04.2019

Jessica Schwarz glänzt regelmäßig in großen deutschen TV-Produktionen. Nach ihrer Liaison mit Schauspielkollege Daniel Brühl scheint die 41-Jährige endlich den Partner für's Leben gefunden zu haben.

So lebt der "The Alienist"-Star mit seiner Frau und seinem Sohn (Foto) 19.04.2018

Schon seit Jahren ist Daniel Brühl international der erfolgreichste deutsche Schauspieler. Doch wie lebt der deutsche Hollywood-Export überhaupt? Wir haben den "The Alienist"-Star mal genauer unter die Lupe genommen!

Jessica Schwarz über Eifersucht (Foto) 29.06.2016

Eifersucht ist ein echtes Problem für Schauspieler und ihre Partner. Jessica Schwarz kennt beide Seiten und verrät, wie es sich anfühlt, wenn der Liebste plötzlich eine andere küsst.

"Colonia Dignidad": Missbrauch, Folter und Mord im Namen der Würde (Foto) 18.02.2016

Der Name klingt würdevoll, aber was hinter den Toren der christlichen Sekte passiert, ist nur schwer vorstellbar. Im Film "Colonia Dignidad", der aktuell in den deutschen Kinos anläuft, müssen Daniel Brühl und Emma Watson in der gefährlichen Sekte um ihr Leben kämpfen.