Aktuelle News zu Bad Aibling

HIER konnten Sie heute zum Maifeiertag (01.05.2018) einkaufen (Foto) 01.05.2018

Sie haben Lust auf einen ausgedehnten Shopping-Bummel am Dienstag, dem 01.05.2018? Wann und wo Sie am Mai-Feiertag nach Herzenslust einkaufen gehen können und wo die Geschäfte geöffnet sind, erfahren Sie hier im Detail.

"Unser Bayern": Der Gesundheitstourismus im Freistaat boomt (Foto) 10.11.2017

Kuren haben ausgesorgt: Während Mitte der 1990er Jahre noch mehr als 900.000 ambulante Vorsorgeleistungen abgerechnet wurden, waren es im Jahr 2015 nicht mal mehr 50.000. Der neue Trend heißt Gesundheitstourismus.

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter (Foto) 02.12.2016

Der angeklagte Fahrdienstleiter im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft zu vier Jahren Haft verurteilt werden.

Experte bestätigt - Fahrdienstleiter durch Handy-Spielen abgelenkt (Foto) 01.12.2016

Der Psychologe ließ im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling keine Zweifel aufkommen: Computerspielen erschwert die Konzentration bei der Arbeit. Dies musste sich der angeklagte Fahrdienstleiter nun anhören. Er hatte bis kurz vor dem Zusammenstoß von zwei Zügen am Handy gespielt.

Fahrdienstleiter chattete vor dem Zugunglück (Foto) 28.11.2016

Er wusste, dass er im Dienst die Finger von seinem Handy lassen muss - und spielte dennoch damit. Der Angeklagte im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat es gestanden. Am vierten Verhandlungstag drehte sich viel um die verbotene Smartphonenutzung.

Geständnis! Fahrdienstleiter räumt schwere Fehler ein (Foto) 10.11.2016

Im Prozess um das Zugunglück in Bad Aibling gibt es eine überraschende Wendung: Der Fahrdienstleiter, dem unter anderem fahrlässige Tötung vorgeworfen wird, hat vor Gericht überraschend gestanden. Alle Infos hier.

Hat der Fahrdienstleiter von Bad Aibling nebenbei gespielt? (Foto) 18.07.2016

Gut fünf Monate nach dem Zugunglück von Bad Aibling hat die Staatsanwaltschaft Traunstein Anklage gegen den Fahrdienstleiter erhoben. Ein schwerer Vorwurf belastet den Täter nun erheblich. Hat er nebenbei ein Online-Game gespielt?

Fahrdienstleiter in U-Haft: War er von seinem Handy abgelenkt? (Foto) 12.04.2016

Während des Zugunglücks in Bad Aibling soll der Fahrdienstleister bis kurz vor der Katastrophe auf seinem Smartphone gespielt haben. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat nun Untersuchungshaft wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung und gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr angeordnet.

Bad Aibling: Diese 2 Fehler führten zum Todes-Drama (Foto) 29.03.2016

Schwerstes Zugunglück seit Eschede Bad Aibling: Diese 2 Fehler führten zum Todes-Drama

Nach neuen Erkenntnissen geht das Zugunglück in Bad Aibling auf eine tragische Verkettung gleich mehrerer Irrtümer des zuständigen Fahrdienstleiters zurück: Laut bayerischer Landesregierung gilt ein technischer Defekt mittlerweile als "ausgeschlossen", alles laufe auf eine Anzeige des Mannes wegen fahrlässiger Tötung hinaus. Diese Fehler führten zur Katastrophe.

Nicht nur der Fahrdienstleiter? Auch Technik hat wohl versagt (Foto) 26.02.2016

Nach dem Zugunglück in Bad Aibling sind noch einige Fragen ungeklärt. Der Fahrdienstleiter in Bad Aiblingen beging einen fatalen Fehler und ignorierte vier Warnungen. Doch auch die Technik scheint versagt zu haben.

Trost von Kollegen: Wie geht es dem Fahrdienstleiter? (Foto) 19.02.2016

Er muss mit der Schuld leben, das Zugunglück von Bad Aibling verursacht zu haben. Doch wie geht das? Von Kollegen erhält der Fahrdienstleiter Trost, während die Politik die Sicherheitsfrage bei der Bahn diskutiert.

Welche Konsequenzen folgen aus dem Unglück in Bad Aibling? (Foto) 17.02.2016

Schwerstes Zugunglück seit Eschede 1998 Welche Konsequenzen folgen aus dem Unglück in Bad Aibling?

Die Tragödie von Bad Aibling ist Folge menschlichen Versagens und das schwerste Zugunglück seit dem Unfall in Eschede 1998. Viele Angehörige der Opfer und die zahlreichen Verletzten quälte bislang die Unwissenheit. Jetzt berät die Politik über die Folgen für den weiteren Bahnbetrieb in Deutschland.

Menschliches Versagen! Fahrdienstleiter schuld am Unglück (Foto) 16.02.2016

Elf Tote, mehr als 80 Verletzte - wie es zu der Katastrophe von Bad Aibling kam, ist nun geklärt. Menschliches Versagen führte zum tödlichen Frontalcrash. Gegen den Fahrdienstleiter sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Ein Ort in Trauer: "Miteinander tragen, was unerträglich ist" (Foto) 15.02.2016

Ein Waggon der Unglückszüge von Bad Aibling steht noch an der Unglücksstelle. Ansonsten sind die Aufräumarbeiten weitgehend abgeschlossen. Doch bis Bahnen auf der Strecke fahren, werden noch Tage vergehen. Am Valentinstag gedenken Hunderte der Opfer.

Dritte Blackbox gefunden, weitere Opfer ringen mit dem Tod (Foto) 12.02.2016

Zugunglück bei Bad Aibling in Oberbayern Dritte Blackbox gefunden, weitere Opfer ringen mit dem Tod

In Bad Aibling werden die größten Trümmer abtransportiert. Auch der dritte Fahrtenschreiber tauchte auf. Schlechte Nachrichten kommen aus den Kliniken: Weitere Opfer kämpfen um ihr Leben.

Dritte Blackbox gefunden, weitere Opfer in Lebensgefahr (Foto) 11.02.2016

Zehn Menschen mussten sterben, weil auf einer Bahnstrecke in Bayern Mensch oder Technik versagt haben. Noch sind die Ermittler zurückhaltend. Nun wurde die dritte Blackbox gefunden, die zur Aufklärung des Unglücks dringend benötigt wird.