Aktuelle News zu Amnesty International

Gewinner des Tages (Foto) 13.04.2017

Auszeichnung Gewinner des Tages

Alicia Keys bekommt Auszeichnung

Gefoltert, vergewaltigt, erhängt - 13.000 Tote bei Massen-Exekutionen in Syrien (Foto) 07.02.2017

Saidnaja ist schon seit langem berüchtigt. Amnesty International hat frühere Wächter, Richter und Insassen des syrischen Militärgefängnisses befragt - mit schockierenden Ergebnissen.

Das ist die Welthauptstadt der Frauenmorde (Foto) 04.02.2017

Femizid in Ciudad Juárez Das ist die Welthauptstadt der Frauenmorde

Jeden Tag werden Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt misshandelt und ermordet. Das mexikanische Ciudad Juárez an der Grenze zu den USA gilt nicht nur als Hochburg der Drogenkartelle, sondern auch als Welthauptstadt der Frauenmorde: Seit Jahren werden hier Frauen verschleppt, gefoltert und getötet. Die Gesellschaft und die Justiz schauen weg. 

Italienische Polizei foltert und misshandelt Flüchtlinge (Foto) 03.11.2016

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen italienische Behörden: Sie sollen Migranten misshandeln und sogar Folter anwenden, um ihre Fingerabdrücke zu bekommen. Und das, um die strengen EU-Richtlinien zu erfüllen.

DIESE Länder nehmen die meisten Flüchtlinge auf (Foto) 04.10.2016

Weltweit gibt es laut Amnesty International 21 Millionen Flüchtlinge. In Deutschland sind Kritiker der Meinung, dass Europa zu viele Flüchtlinge aufnehme und die Krise nicht bewältigen könne. Doch stimmt das? Welche Länder nehmen die meisten Flüchtlinge auf?

Ungarn misshandelt systematisch Flüchtlinge (Foto) 27.09.2016

Amnesty International berichtet Ungarn misshandelt systematisch Flüchtlinge

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen Ungarn. Flüchtlinge sollen in dem Land systematisch misshandelt werden. 143 Zeugen schildern die dramatische Lage.

Die schockierende Rangliste der Henkerstaaten (Foto) 06.04.2016

So viele Hinrichtungen wie noch nie Die schockierende Rangliste der Henkerstaaten

Die Zahl der Hinrichtungen ist weltweit so hoch wie nie! Dies geht aus dem aktuellen Bericht von Amnesty International hervor. Schätzungsweise 1634 Menschen wurden hingerichtet. Allein China tötete tausende Menschen.

"Bundesregierung verliert Menschenrechte aus dem Blick" (Foto) 24.02.2016

Todesstrafe, Folter, Einschränkung der Meinungsfreiheit: Amnesty International hat in 160 Ländern der Welt Menschenrechtsverletzungen festgestellt - auch in Deutschland.

Dutzenden Jugendlichen droht die Todesstrafe (Foto) 26.01.2016

Iran will zurück auf den Weltmarkt Dutzenden Jugendlichen droht die Todesstrafe

Iran will zurück auf den Weltmarkt: Präsident Ruhani unterzeichnet dafür derzeit Handelsverträge in Europa. Doch daheim sieht die Lage anders aus: Dort droht Dutzenden Jugendlichen die Todesstrafe.

Medienbericht: Saudi-Arabien richtet vermeintliche Terroristen hin (Foto) 02.01.2016

Laut einem Medienbericht der Nachrichtenagentur SPA soll Saudi-Arabien 47 Menschen hingerichtet haben. Angeblich handelt es sich dabei um Terroristen, die terroristische Taten verübt und zur Gewalt angestiftet haben sollen. 

Kriegsverbrechen! Russland tötet in Syrien Hunderte Zivilisten (Foto) 23.12.2015

Die Organisation Amnesty International wirft Russland Kriegsverbrechen in Syrien vor. Mehrere Hunderte Zivilisten sind bereits durch Bomben ums Leben gekommen.

10 Fakten rund um die Todesstrafe (Foto) 10.10.2015

Das wussten Sie noch nicht 10 Fakten rund um die Todesstrafe

Am 10. Oktober ist Welttag gegen die Todesstrafe. Wir haben uns das zum Anlass genommen und zehn Fakten rund um die Todesstrafe zusammengestellt, die Sie bestimmt noch nicht kennen.

Kroatien versinkt schon an Tag 2 im Chaos (Foto) 17.09.2015

Flüchtlingskrise im Live-Ticker Kroatien versinkt schon an Tag 2 im Chaos

Tagtäglich lassen die Nachrichten über Flüchtlinge, die vor dem Krieg fliehen und zu Tausenden ihre Heimat verlassen, um in Europa Sicherheit zu suchen, die Welt den Atem anhalten. Die EU setzt nun einen Sondergipfel zur Flüchtlingskrise an. Alle Infos hier im news.de-Live-Ticker.

Gericht verurteilt zwei Schwestern zu Vergewaltigung (Foto) 30.08.2015

Es ist so unmenschlich, dass es kaum fassbar ist: Der Ältestenrat eines indischen Dorfes hat angeordnet, zwei Schwestern zu vergewaltigen. Der Grund: Ihr Bruder war mit einer zwangsverheirateten Frau geflohen.

Amnesty verurteilt Todesurteile in Saudi-Arabien (Foto) 25.08.2015

Riad/London - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die stark ansteigende Zahl von Hinrichtungen in Saudi-Arabien scharf kritisiert.

Amnesty: Zustände in Flüchtlingslager bei Wien «unmenschlich» (Foto) 14.08.2015

Traiskirchen/Wien - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die Zustände im größten österreichischen Flüchtlingslager scharf kritisiert.

Amnesty unterstützt Prostituierte (Foto) 12.08.2015

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kämpft zukünftig auch für die Entkriminalisierung von Prostitution. Dem Beschluss folgten weltweite Proteste.

Amnestys Vorstoß zur Legalisierung von Prostitution erntet Kritik (Foto) 12.08.2015

Berlin - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erntet Kritik für ihren Vorstoß, sich künftig weltweit für die Entkriminalisierung von Prostitution stark zu machen. «Geht's noch?», fragte das Frauenmagazin «Emma» am Mittwoch auf Twitter.

Sollte Prostitution weltweit legalisiert werden? (Foto) 12.08.2015

Amnesty International hat am Dienstag beschlossen, sich für die Entkriminalisierung von Prostitution stark zu machen. Dafür bekommt die Organisation Gegenwind. Welche Gründe könnte Amnesty International haben? Welche die Gegner?

Prostitution: «Emma»-Magazin übt schwere Kritik an Amnesty (Foto) 11.08.2015

Berlin - Nach dem Vorstoß der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zur Entkriminalisierung von Prostitution zeigt sich das Frauenmagazin «Emma» entrüstet.

Umstrittene Hinrichtung in Pakistan trotz weltweiter Proteste (Foto) 04.08.2015

Islamabad - Trotz internationaler Proteste ist in Pakistan ein Mörder hingerichtet worden, der nach Angaben seiner Familie im Alter von 14 Jahren zum Tode verurteilt worden war.

Hunderte Morde! Amnesty prangert Polizei-Gewalt an (Foto) 03.08.2015

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International macht die Militärpolizei von Rio de Janeiro für Hunderte Morde im Vorfeld der Olympischen Spiele 2016 verantwortlich. Über 8.400 Fälle von Tötungen sind im Bundesstaat bisher registriert.

Ungarn verschärft Asylrecht drastisch (Foto) 02.08.2015

Budapest - Ungarn hat am Samstag das Asylrecht drastisch verschärft und das Asylverfahren auf 15 Tage verkürzt.

Steinmeier ermutigt Kuba zu Reformen (Foto) 17.07.2015

Havanna - Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat bei einem Treffen mit dem kubanischen Präsidenten Raúl Castro in Havanna auch das heikle Thema Menschenrechte angesprochen.

Brandanschlag auf Asylbewerberunterkunft in Bayern (Foto) 16.07.2015

Reichertshofen - Schon wieder ist in Deutschland ein Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft verübt worden - diesmal in Bayern. In Reichertshofen nahe Ingolstadt legten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag Feuer an zwei Eingängen des leerstehenden früheren Landgasthofs.

Steinmeier will die vorsichtige Öffnung Kubas unterstützen (Foto) 16.07.2015

Havanna - Erstmals besucht ein bundesdeutscher Außenminister Kuba: Frank-Walter Steinmeier traf heute zu einem zweitägigen Aufenthalt auf der sozialistischen Karibikinsel ein.

Festnahmen in China überschatten Besuch von Sigmar Gabriel (Foto) 13.07.2015

Peking/Berlin - Bei der seit Jahren größten Verfolgungswelle in China sind insgesamt rund 100 Menschen festgenommen, von der Polizei einbestellt worden oder verschwunden. Die landesweite Aktion zielte auf Bürgerrechtsanwälte, Mitarbeiter von Kanzleien und Aktivisten.

Verfolgungswelle gegen Bürgerrechtsanwälte in China (Foto) 12.07.2015

Peking - In der seit Jahren größten Verfolgungswelle gegen Bürgerrechtsanwälte haben chinesischen Sicherheitsbehörden Dutzende Menschen festgesetzt. Die Behörden warfen Anwälten vor, eine «kriminelle Vereinigung» gebildet zu haben.

Sie werden nicht glauben, was in Russland alles verboten ist (Foto) 04.07.2015

In Russland hat durch Machthaber Putin ein strenges Regime Einzug gehalten. Nach einigen dubiosen Vorschlägen, wie dem Flirt-Verbot von ausländischen Männern mit russischen Frauen oder der Diskriminierung Homosexueller per Gesetz, gibt es ein paar abenteuerliche Verbote, die tatsächlich in Kraft getreten sind. Hier ein Auszug.

Gericht bestätigt Todesurteil gegen Ex-Präsident Mursi (Foto) 16.06.2015

Kairo - Ein Kairoer Gericht hat das Todesurteil gegen Ägyptens ersten frei gewählten Präsidenten Mohammed Mursi (63) bestätigt.

Flüchtlinge: Amnesty wirft Weltgemeinschaft Versagen vor (Foto) 15.06.2015

Beirut/Berlin - Kriege und Gewalt haben nach Einschätzung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International die «schlimmste Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg» ausgelöst.

Blogger Badawi bekommt weitere 950 Peitschen-Hiebe (Foto) 08.06.2015

Saudi-Arabien bestätigt Prügel-Urteil Blogger Badawi bekommt weitere 950 Peitschen-Hiebe

Einen "schwarzen Tag für die Meinungsfreiheit" nennt Amnesty International die Bestätigung des Urteils gegen den saudischen Blogger Raif Badawi. Schon am Freitag könnte er die nächsten Schläge bekommen.

Türkische Regierungsgegner erinnern an Gezi-Proteste (Foto) 31.05.2015

Istanbul - Eine Woche vor der Parlamentswahl in der Türkei haben Regierungsgegner in Istanbul anlässlich des zweiten Jahrestages der Gezi-Proteste demonstriert.

Nebraska schafft Todesstrafe ab (Foto) 28.05.2015

Lincoln - Mit knappster Mehrheit hat das Parlament im US-Staat Nebraska ein Veto des Gouverneurs überstimmt und die Todesstrafe abgeschafft. Der Staat im Mittleren Westen ist damit der 19. von 50 US-Staaten, der Hinrichtungen untersagt.

Amnesty International wirft Hamas Folter vor (Foto) 27.05.2015

Gaza/Tel Aviv - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wirft der Hamas vor, im Sommer 2014 mindestens 23 angebliche Kollaborateure mit Israel hingerichtet, Dutzende gefoltert oder entführt zu haben.

Amnesty fordert von Bundesregierung Konzept gegen Rassismus (Foto) 23.05.2015

Dresden - Amnesty International hat die Bundesregierung aufgefordert, ein Konzept zur Bekämpfung von Rassismus als Problem der gesamten Gesellschaft vorzulegen.

Empörung über Todesurteil für Mursi (Foto) 17.05.2015

Kairo/Amman/Washington - Das Todesurteil gegen den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi und mehr als 100 weitere Angeklagte ist international auf scharfe Kritik gestoßen.

Ägyptens Ex-Präsident Mursi zum Tode verurteilt (Foto) 16.05.2015

Kairo - Ein Gericht in Kairo hat den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi wegen Verschwörung zu einem Gefängnisausbruch zum Tode verurteilt.

Re:publica 2015: Geheimdienste bedrohen Freiheit im Netz (Foto) 06.05.2015

Berlin - Der Interessenkonflikt zwischen staatlicher Überwachung und der Freiheit im Internet hat den zweiten Tag der Re:publica in Berlin bestimmt.

Ärzte verweigern Zehnjähriger die Abtreibung (Foto) 03.05.2015

Ein zehnjähriges Mädchen kämpft gegen die Ärzte in Paraguay. Seit einer Vergewaltigung ist sie schwanger und will das ungeborene Kind abtreiben lassen. Doch niemand will ihr helfen.

Nigeria befreit 293 Frauen und Mädchen aus Islamistengewalt (Foto) 29.04.2015

Abuja - Die nigerianische Armee hat nach eigenen Angaben 200 Mädchen und 93 Frauen aus der Gewalt der islamistischen Terrororganisation Boko Haram befreit. Die Geiseln wurden demnach in Lagern der sunnitischen Extremisten im dichten Sambisa-Wald im Nordosten des Landes entdeckt. 

Wenn der Mob tobt! Polizisten teilen aus (Foto) 29.04.2015

Die Zeitungen überschlagen sich mit Nachrichten von Gewaltausschreitungen der Polizei in den USA. Nachdem mehrere Videos heftiger Polizeiübergriffe publik wurden, geht das Volk jetzt auf die Straße. Aber auch in Deutschland bleiben die meisten Verbrechen der Uniformierten ungesühnt.

Rettung in letzter Sekunde: Drogen-Mutter darf leben! (Foto) 29.04.2015

Alle Proteste haben nichts genutzt: Indonesien hat in der Nacht acht Drogenschmuggler durch ein Erschießungskommando hinrichten lassen, darunter zwei Australier. Eine ebenfalls zum Tode verurteilte 30-jährige Mutter wurde in letzter Sekunde verschont.

Amnesty International bahrt Leichensäcke am Strand auf (Foto) 24.04.2015

Am Strand der britischen Stadt Brighton tauchten vorgestern 200 schwarze Leichensäcke auf. Ihr Inhalt: Aktivisten von Amnesty International. Die Aktion soll die Flüchtlingspolitik nach den jüngsten Geschehnissen kritisieren.

EU-Gipfel zu Flüchtlingstragödien im Mittelmeer (Foto) 23.04.2015

Brüssel - Nach den verheerenden Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer wollen die EU-Staats- und Regierungschefs bei einem Sondergipfel heute umfangreiche Hilfsmaßnahmen beschließen.

Hohe Erwartungen an EU-Sondergipfel zu Flüchtlingskatastrophen (Foto) 22.04.2015

Brüssel/Berlin - Nach den verheerenden Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer wollen die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten an diesem Donnerstag umfangreiche Hilfsmaßnahmen beschließen.

China hält Hinrichtungen geheim (Foto) 01.04.2015

Todesreport 2015von Amnesty International China hält Hinrichtungen geheim

Amnesty International veröffentlicht den Jahresbericht zur Todesstrafe 2015. Demnach ist die Zahl der verhängten Todesurteile zwar stark angestiegen, Hinrichtungen gab es allerdings weniger als im Vorjahr.

Amnesty: «Dramatischer Anstieg» an Todesurteilen (Foto) 01.04.2015

Berlin - Die Zahl der Todesurteile weltweit ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Rund um den Globus wurden nach einem Bericht von Amnesty International mindestens 2466 Todesurteile verhängt. Im Jahr zuvor waren es mindestens 1925 Urteile (+28%).

UN: 2014 höchste Zahl palästinensischer Todesopfer seit 1967 (Foto) 26.03.2015

Tel Aviv/Gaza - Im Jahr 2014 sind so viele palästinensische Zivilisten im Konflikt mit Israel umgekommen wie seit dem Sechs- Tage-Krieg 1967 nicht mehr. Dies schrieb die UN-Nothilfeorganisation Ocha in einem Bericht.

Menschenrechtler: Verdächtige im Mordfall Nemzow womöglich gefoltert (Foto) 11.03.2015

Moskau - Zwei Verdächtige im Mordfall des Kremlkritikers Boris Nemzow sind einem russischen Menschenrechtler zufolge möglicherweise bei Vernehmungen gefoltert worden.

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2