Washington

Aktuellste Nachrichten zu "Washington"

20.10.2014
Massenrückruf - US-Verkehrsaufsicht warnt vor defekten Takata-Airbags

(dpa) - Die US-Verkehrsaufsicht hat eine dringende Warnung wegen defekter Airbags des japanischen Zulieferers Takata veröffentlicht. Über 4,7 Millionen Fahrzeuge von sechs Autobauern müssen in die Werkstätten. Die Behörde fordert die Wagenbesitzer auf, sofort aktiv zu werden. Der Rückruf betrifft knapp 778 200 Toyota-Modelle, 2,8 Millionen Honda-Fahrzeuge sowie Nissans, Mazdas, BMW und die Opel-Mutter General Motors. Der Fahrer-Airbag kann während des Entfaltens platzen oder...

20.10.2014
Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

(dpa) - Überraschende Hilfe im Kampf um Kobane: US-Transportflugzeuge haben erstmals Waffen für die Verteidiger der nordsyrischen Stadt abgeworfen. Und die Türkei gestattet, dass Peschmerga-Soldaten aus dem Nordirak den Kurden im belagerten Kobane zu Hilfe eilen. Im Irak zogen sich Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) laut Medienberichten aus der Provinz Salaheddin nördlich der Hauptstadt Bagdad zurück.Niederlande: U-Boot ist nicht von unsDen Haag (dpa) -...

Jay Leno freut sich über Mark-Twain-Preis (Foto)
20.10.2014
Jerry Seinfeld Jay Leno freut sich über Mark-Twain-Preis

... hat er den renommierten Mark-Twain-Preis erhalten.Leno nahm die Auszeichnung bei einer Gala in Washington entgegen. Laudatoren wie Hollywood-Star Jamie Foxx (46, "Django Unchained") und Comedy-Pionier Jerry Seinfeld (60, "Seinfeld") überschütteten Leno mit Lob, wie "USA Today" berichtet. "22 Jahre lang habe ich jede Nacht beim Zubettgehen Jay Leno geschaut", sagte Foxx. "Nun habe ich Entzugserscheinungen." Seinfeld bezeichnete Leno als großes Vorbild. "Er hat meine Karriere auf soviele...

20.10.2014
Komet raste in Rekordnähe am Mars vorbei

(dpa) - Ein Komet ist in Rekordnähe an einem Planeten vorbeigerast. Der Schweifstern «Siding Spring» passierte den Mars in nur knapp 140 000 Kilometer Entfernung. Das ist etwa ein Drittel der Distanz zwischen der Erde und dem Mond. Zur Zeit der größten Annäherung um 20.27 Uhr MESZ bewegte sich der Komet im Verhältnis zum Mars mit einer Geschwindigkeit von 203 000 Kilometern in der Stunde, wie die Nasa berechnet hatte. Die US-Weltraumbehörde sprach von einem bisher einmaligen...

Komet raste in Rekordnähe am Mars vorbei (Foto)
20.10.2014
Wissenschaft Komet raste in Rekordnähe am Mars vorbei

Washington - Ein Komet ist am Sonntag in Rekordnähe an einem Planeten vorbeigerast. Der Schweifstern «Siding Spring» passierte den Mars in nur knapp 140 000 Kilometer Entfernung.

USA und Türkei unterstützen Kurden (Foto)
20.10.2014
Konflikte USA und Türkei unterstützen Kurden

Washington/Istanbul - Überraschende Hilfe im Kampf um Kobane: US-Transportflugzeuge haben erstmals Waffen für die Verteidiger der nordsyrischen Stadt abgeworfen. Und die Türkei gestattet, dass Peschmerga-Soldaten aus dem Nordirak den Kurden im belagerten Kobane zu Hilfe eilen.

20.10.2014
dpa-Nachrichtenüberblick PANORAMA, Montag, 20.10.2014 - 5.00 Uhr

... worden war, mit dem Virus infiziert.Pentagon bildet mobiles Ebola-Team für Einsätze in den USAWashington (dpa) - Pentagonchef Chuck Hagel hat die Bildung eines mobilen Teams von Spezialisten für Einsätze bei etwaigen künftigen Ebola-Fällen in den USA angeordnet. Wie Sprecher John Kirby mitteilte, wird die Gruppe vom Chef des US-Nordkommandos, General Chuck Jacoby, zusammengestellt und aus 20 Pflegekräften, fünf Ärzten und fünf Ausbildern bestehen. Das Team soll in der kommenden...

19.10.2014
Komet rast knapp 140 000 Kilometer am Mars vorbei   

(dpa) - Rendezvous im All: Der Komet «Siding Spring» ist am Abend in nur knapp 140 000 Kilometer Entfernung am Mars vorbeigerast. Das ist etwa ein Drittel der Entfernung zwischen der Erde und dem Mond. Zur Zeit der größten Annäherung um 20.27 Uhr MESZ bewegte sich der Komet im Verhältnis zum Roten Planeten mit einer Geschwindigkeit von 203 000 Kilometern in der Stunde, berichtete die Raumfahrt-Webseite space.com. Die Nasa hatte für das ungewöhnliche Ereignis Raumsonden,...

19.10.2014
Pentagon bildet mobiles Ebola-Team für Einsätze in den USA

(dpa) - Pentagonchef Chuck Hagel hat die Bildung eines mobilen Teams von Spezialisten für Einsätze bei etwaigen künftigen Ebola-Fällen in den USA angeordnet. Wie Sprecher John Kirby mitteilte, wird die Gruppe vom Chef des US-Nordkommandos, General Chuck Jacoby, zusammengestellt und aus 20 Pflegekräften, fünf Ärzten und fünf Ausbildern bestehen. Das Team soll in der kommenden Woche zunächst ein siebentägiges Training beginnen und dann 30 Tage lang für etwaige Einsätze...

Flüchtige Begegnung zwischen Komet und Mars (Foto)
19.10.2014
Wissenschaft Flüchtige Begegnung zwischen Komet und Mars

Washington/Göttingen - Rendezvous im All: Der Komet «Siding Spring» sollte am Sonntagabend knapp am Mars vorbeirasen. Die US-Weltraumbehörde Nasa berechnete die größte Annäherung mit knapp 140 000 Kilometern für 20.28 Uhr deutscher Zeit.