Tokio

Aktuellste Nachrichten zu "Tokio"

21.10.2014
Börsen Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

... 6.331,37 Punkte + 64,30 Punkte Tokio Schluss Nikkei Index 14.804,28 Punkte -306,95 Punkte Dow-Jones Index Vortag 16.399,67 Punkte + 19,26 Punkte Dollar Frankfurt 0,7836 Euro + 0,07 Cent Gold Unze 1.244,50 Dollar ...

20.10.2014
Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

... gilt der Koalitionsvertrag.»Skandale erschüttern Japans Regierung - Ministerinnen treten zurückTokio (dpa) - Der Rücktritt von gleich zwei Ministerinnen hat dem japanischen Regierungschef Shinzo Abe einen schweren Schlag versetzt. Industrie- und Handelsministerin Yuko Obuchi und Justizministerin Midori Matsushima zogen sich am Montag unter anderem wegen des Vorwurfs illegaler Wählergeschenke zurück. Der rechtskonservative Abe hatte die beiden zusammen mit drei anderen Frauen erst...

Skandale erschüttern Japans Regierung (Foto)
20.10.2014
Innenpolitik Skandale erschüttern Japans Regierung

Tokio - Schwerer Rückschlag für Japans rechtskonservativen Regierungschef Shinzo Abe: Wegen Skandalen um die Verwendung politischer Gelder sind heute gleich zwei seiner neuen Ministerinnen zurückgetreten.

20.10.2014
Auch japanische Justizministerin tritt zurück

(dpa) - Nach der japanischen Industrie- und Handelsministerin Yuko Obuchi hat auch Justizministerin Midori Matsushima wegen eines Skandals ihren Rücktritt eingereicht. Ein Oppositionspolitiker hatte sie angezeigt, weil sie Wähler mit Fächern beschenkt hatte, was illegalen Spenden gleichkomme. Es sind die ersten Rücktritte seit dem Amtsantritt von Ministerpräsident Shinzo Abe im Dezember 2012. Sie erfolgen, nachdem Abe fünf Frauen in sein Kabinett geholt hatte. Er hatte sich die...

20.10.2014
Japans Industrieministerin tritt wegen Spendenskandal zurück

(dpa) - Die japanische Industrie- und Handelsministerin Yuko Obuchi tritt wegen eines Skandals um politische Spenden nach nur kurzer Amtsanzeit zurück . Die 40 Jahre alte Tochter eines früheren Regierungschefs reichte ihr Rücktrittsgesuch ein,wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete. Ministerpräsident Shinzo Abe habe ihr Gesuch angenommen. Abe hatte Obuchi erst kürzlich als eine von fünf Frauen in sein neues Kabinett geholt. Abe hatte sich die Förderung von...

"Wer wird Millionär": Mega-Gewinn zum Jubiläum (Foto)
18.10.2014
Wer wird Millionär "Wer wird Millionär": Mega-Gewinn zum Jubiläum

... der Hauptstadt Berlin zum Erdmittelpunkt ist ungefähr so groß wie zwischen Berlin und ...?" A: Tokio, B: Kapstadt, C: Moskau, D: New York. Richtig war Antwort D.Bis Frage 10 (16.000 Euro) hatte Fischer bereits alle drei Joker eingesetzt und nahm die für die Jubiläumsshow extra eingerichtete Abkürzung, spielte also direkt mit der Millionenfrage weiter und konnte diese korrekt beantworten. Der selbstständige Gastronom will das Geld in seinen Betrieb investieren, seine Wohnung renovieren...

Thorsten Fischer zockt sich mit elf Fragen zur Million! (Foto)
17.10.2014
Wer wird Millionär?-Jubiläums-Show Thorsten Fischer zockt sich mit elf Fragen zur Million!

... der Hauptstadt Berlin zum Erdmittelpunkt ist ungefähr so groß wie zwischen Berlin und ...» A) Tokio B) Kapstadt C) Moskau D) New York. Er entscheidet sich für D und gewinnt. Grandios! Wer wird Millionär? 2014: 15 Jahre Spezial noch einmal verfolgen - Thorsten Fischer gewinnt die Million bei Jauch! Wir haben die gesamte Sondersendung von Wer wird Millionär für Sie im Ticker begleitet. Verfolgen Sie den spektakulären Millionengewinn hier einfach noch einmal! Folgen Sie News.de schon...

17.10.2014
Börsen Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

... 6.257,30 Punkte + 61,39 Punkte Tokio Schluss Nikkei Index 14.532,51 Punkte -205,87 Punkte Dow-Jones Index Vortag 16.117,24 Punkte - 24,50 Punkte Dollar Frankfurt 0,7798 Euro - 0,45 Cent Gold Unze 1.237,75 Dollar ...

17.10.2014
Suche nach Opfern am Vulkan Ontake eingestellt

(dpa) - Die Bergungskräfte an Japans ausgebrochenem Vulkan Ontake haben ihre Suche nach weiteren Opfern eingestellt. Grund sei die zu große Gefahr für die Einsatzkräfte durch den Schneefall und die eisigen Temperaturen am Gipfel des 3067 Meter hohen Berges. Bei einer Zeremonie am Fuße des Berges dankte der Gouverneur der Provinz Nagano, Shuichi Abe, den Suchmannschaften von Polizei, Feuerwehr und Militär für ihren Einsatz. Noch immer werden sieben Wanderer vermisst. Seit...

16.10.2014
Börsen Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

... 6.112,11 Punkte - 99,53 Punkte Tokio Schluss Nikkei Index 14.738,38 Punkte -335,14 Punkte Dow-Jones Index Vortag 16.141,74 Punkte -173,45 Punkte Dollar Frankfurt 0,7844 Euro - 0,51 Cent Gold Unze 1.237,50 Dollar ...