Greenpeace

Aktuellste Nachrichten zu "Greenpeace"

29.07.2014
Atom Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt (Foto)

... Infos zu Gorleben und Zwischenlagerung Greenpeace-Infos zu möglichen Endlagerregionen Endlagersuchgesetz ...

«Costa»-Bergung läuft nach Plan (Foto)
15.07.2014
Schifffahrt «Costa»-Bergung läuft nach Plan

... eventuellen Austritt von Flüssigkeiten zu vermeiden.» Die beiden Umweltschutzorganisationen Greenpeace und Legambiente haben angekündigt, auch den Transport des Schiffs nach Genua begleiten zu wollen. Details zum Bergungsprojekt ...

14.07.2014
Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

... in der Mitte angesiedelte Senkrechtstarter könnte damit eine Mitte-Links-Koalition bilden.Greenpeace fordert Renaissance der KlimakanzlerinBerlin (dpa) - Greenpeace sieht weltweit Bewegung hin zu einer Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase. Vor einer Klimakonferenz von rund 35 Staaten heute in Berlin fordert die Umweltorganisation aber auch mehr Einsatz von Kanzlerin Angela Merkel. Sie wird dort eine der Hauptreden halten. Inzwischen hätten sechs wichtige Provinzen in China die...

14.07.2014
Greenpeace fordert Renaissance der Klimakanzlerin

(dpa) - Greenpeace sieht weltweit Bewegung hin zu einer Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase. Vor einer Klimakonferenz von rund 35 Staaten heute in Berlin fordert die Umweltorganisation aber auch mehr Einsatz von Kanzlerin Angela Merkel. Sie wird dort eine der Hauptreden halten. Inzwischen hätten sechs wichtige Provinzen in China die Emissionen von Kohlekraftwerken gedeckelt, hieß es. In den USA habe Präsident Barack Obama strenge Grenzwerte für die Verbrennung von Kohle...

13.07.2014
Leute Mann, Fels, Meer: Schotte auf Rekordjagd im Atlantik

... Rekord brechen. 1985 war ein Mann namens Tom McClean 40 Tage lang dort, 1997 schaffte eine Gruppe Greenpeace-Mitglieder 42 Tage. Außerdem will Hancock Geld für eine Veteranen-Hilfsorganisation sammeln. Seit Anfang Juni lebt er dort, an diesem Montag werden es 40 Tage.Hancocks erster Versuch im Juni 2013 scheiterte an der rauen See, er konnte gar nicht anlegen. Ein Jahr später twitterte er am 5. Juni von Rockall: Schlafgehäuse und Vorratsfässer gesichert. «Jetzt ist Zeit fürs...

Apple senkt Ausstoß von Treibhausgasen (Foto)
10.07.2014
Computer Apple senkt Ausstoß von Treibhausgasen

... Energie. Apple bekam aber dank des Einsatzes von Solaranlagen und Brennstoffzellen gute Noten von Greenpeace, während Konkurrenten wie Amazon für den Einsatz «schmutziger» Energie aus Kohle- und Atom-Kraftwerken gescholten wurden.Zur Strategie von Apple-Chef Tim Cook gehört es, die Fortschritte des Konzerns beim Umweltschutz hervorzuheben. Als verantwortliche Managerin holte er die frühere Chefin der US-Umweltschutzbehörde EPA, Lisa Jackson, zu Apple.Die neue kreisförmige...

Widerstand gegen möglichen Atommüll-Transport in die USA (Foto)
08.07.2014
Atomkraft Widerstand gegen möglichen Atommüll-Transport in die USA

... Doch auch am möglichen Lagerort, Savannah River Site in South Carolina, wächst der Protest.Greenpeace warnte vor einem Rechtsbruch. «Die Anordnung zur Räumung des Zwischenlagers ist ein unzulässiger und rechtswidriger Versuch, sich der Verantwortung für in Deutschland erzeugten Atommüll zu entledigen», sagte Atomexperte Heinz Smital. Das Atomgesetz verbiete dies. «Eine nicht abgeschlossene Untersuchung zur Erdbebensicherheit des Zwischenlagers Jülich kann eine Verschiebung des...

15.06.2014
Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

... einen Rekordansturm von Flüchtlingen. Seit Januar haben bereits fast 54 000 das Land erreicht.Greenpeace verzockt bei Währungsgeschäften 3,8 Millionen EuroHamburg (dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat durch «gravierende Fehler» bei Währungsgeschäften 3,8 Millionen Euro Verlust gemacht. Greenpeace Deutschland bestätigte einen entsprechenden «Spiegel»-Bericht und erklärte dazu im Internet: Man bedauere den Verlust außerordentlich und wolle sich bei seinen...

15.06.2014
Greenpeace verzockt bei Währungsgeschäften 3,8 Millionen Euro

(dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat durch «gravierende Fehler» bei Währungsgeschäften 3,8 Millionen Euro Verlust gemacht. Greenpeace Deutschland bestätigte einen entsprechenden «Spiegel»-Bericht und erklärte dazu im Internet: Man bedauere den Verlust außerordentlich und wolle sich bei seinen Fördermitgliedern ausdrücklich entschuldigen. Wie der «Spiegel» berichtet, hatte ein Mitarbeiter der Finanzabteilung von Greenpeace bei Termingeschäften auf sinkende...

Greenpeace verliert bei Währungsgeschäften 3,8 Millionen (Foto)
15.06.2014
Umwelt Greenpeace verliert bei Währungsgeschäften 3,8 Millionen

Deutschland bestätigte am Sonntag einen «Spiegel»-Bericht und erklärte dazu: «Wir bedauern den Verlust außerordentlich und möchten uns bei unseren Fördermitgliedern ausdrücklich entschuldigen.» Ein Mitarbeiter der Finanzabteilung von Greenpeace International hatte am Sitz in Amsterdam bei Termingeschäften auf sinkende Eurokurse gesetzt - ein großer Irrtum, begünstigt durch das Versagen interner Kontrollen.Der Mitarbeiter habe den Kauf ausländischer Währungen für...