DSDS Entscheidung

Aktuellste Nachrichten zu "DSDS Entscheidung "

22.10.2014
Senta Berger Senta Berger: "Ich wäre gerne 50 Jahre jünger!" Senta Berger: "Ich wäre gerne 50 Jahre jünger!" (Foto)

Senta Berger kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken: Die 73-Jährige spielte bereits mit Weltstars wie Frank Sinatra oder John Wayne.

Raúl Richter war in der Schule Nerd und Klassen-Clown (Foto)
22.10.2014
GZSZ Raúl Richter war in der Schule Nerd und Klassen-Clown

Gerade gab Raúl Richter seinen Ausstieg beim RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt. Eine Entscheidung, die der Schauspieler nicht bereut: "'GZSZ' ist keine Dauer-Party.

Daimler trennt sich von millionenschweren Tesla-Anteilen (Foto)
22.10.2014
Elektro Daimler trennt sich von millionenschweren Tesla-Anteilen

Stuttgart/Palo Alto - Der Autobauer Daimler trennt sich von seinen Anteilen am US-amerikanischen Elektro-Pionier Tesla und vergrößert damit seine Investitionsmöglichkeiten.

DSDS-Star Aneta Sablik: Disco-Auftritte statt Konzert-Tour (Foto)
22.10.2014
DSDS DSDS-Star Aneta Sablik: Disco-Auftritte statt Konzert-Tour

... Sängerin Aneta Sablik (25, "The One"). Von den 20 geplanten Konzerten der seit Mai amtierenden DSDS-Gewinnerin hat der Veranstalter ganze 18 abgesagt. "Die Tour war zu ambitioniert geplant", erklärt Reinhardt Grahl vom Konzertveranstalter Meistersinger der Zeitschrift "Bunte". Mit Electro Dance könne man keine Hallen füllen. Komplett auf Auftritte verzichten, muss die Blondine aber nicht, denn "ihre Musik funktioniert besser im Club", weiß Grahl. Entsprechende Auftritte würden...

Flauschig, lässig oder feminin: Mantel-Trends für den Winter (Foto)
22.10.2014
Fell Flauschig, lässig oder feminin: Mantel-Trends für den Winter

Im Winter ist ein schöner Mantel ein Muss. Doch bei der Vielzahl der Angebote fällt die Entscheidung nicht leicht. Wir helfen Ihnen und zeigen, mit welchen Mänteln Sie dieses Jahr im Trend liegen.

22.10.2014
Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Pentagon hält versehentliche Waffenlieferung an IS für möglich

Vorentscheidung über deutschen Vorsitz im UN-Menschenrechtsrat (Foto)
22.10.2014
UN Vorentscheidung über deutschen Vorsitz im UN-Menschenrechtsrat

Genf - Deutschland strebt erstmals den Vorsitz des UN-Menschenrechtsrats an. Eine Vorentscheidung fällt in Genf, wenn die sogenannte westliche Staatengruppe über eine Unterstützung der Kandidatur des deutschen Botschafters beim Büro der Vereinten Nationen Genf, Joachim Rücker, berät.