05.10.2019, 07.52 Uhr

Barrie Masters ist tot: Todesursache unklar! Punkrock-Legende mit 63 Jahren verstorben

Der Sänger und Frontmann der britischen Punkband Eddie & the Hot Rods, Barrie Masters, ist überraschend verstorben. Seine Bandkollegen trauern beim Kurznachrichtendienst Twitter um die Punk-Legende.

Punkrocker Barrie Masters ist überraschend gestorben. Bild: Bruce Alan Bennett / Shutterstock.com

Der Sänger der britischen Punkband Eddie & the Hot Rods ("Do Anything You Wanna Do"), Barrie Masters (1956-2019), ist tot. Das gab die Band auf Twitter bekannt. Der Tod des Frontmanns und Gründungsmitglieds kam überraschend: "In tiefer Trauer geben wir das Ableben des legendären Barrie Masters bekannt. Wie ihr euch denken könnt, sind diese plötzlichen Neuigkeiten ein großer Schock für die Band und die Familie".

Barrie Masters ist tot - Todesursache aktuell unklar

Woran die Punkrock-Legende gestorben ist, darüber machte die Band in ihrem Statement aktuell keine Angaben. Sie schrieben lediglich in wenigen Zeilen: "Wir heißen Trauerbekundungen, die auf unseren Facebook- und Twitter-Seiten gepostet werden, willkommen, und werden sie an Barries Familie weiterleiten", ruft die Band die Fans auf.

Lesen Sie auch: Fans trauern! Schlagerstar Karel Gott (80) an Krebs gestorben

Barrie Masters gestorben mit 63 Jahren: Sein größter Hit war "Do Anything You Wanna Do"

Als die Band noch unter dem Namen "The Rods" auftrat, hatte sie 1977 mit "Do Anything You Wanna Do" ihren größten Hit. In den britischen Charts landete der Song auf Platz neun und es ging mit Bands wie den Ramones und Talking Heads auf Tour. Am folgenden Album "Thriller", das 1979 den Erfolg des Vorgängers nicht wiederholen konnte, wirkte unter anderem Linda McCartney (1941-1998), die Ehefrau von Paul McCartney (77), mit.

FOTOS: Fans trauern! Diese Musik-Legenden sind 2019 gestorben
zurück Weiter Diese Musik-Legenden sind 2019 gestorben (Foto) Foto: [M] Amanda Rose-richfoto-Globe Photos/Nancy Kaszerman/ZUMA Wire/ImageCollect/spot on news Kamera

Die Sammlung "The Island Years" von Eddie & the Hot Rods finden Sie hier.

Barrie Masters: Letztes Gründungsmitglied von Eddie & the Hot Rods ist gestorben

"Do Anything You Wanna Do" wurde später auch von Manfred Mann's Earth Band und 1991 von den Toten Hosen gecovert. Der jetzt verstorbene Masters war das letzte verbliebene Gründungsmitglied von Eddie & the Hot Rods. Vor ihm starb im Dezember 2013 der frühere Gitarrist Dave Higgs.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser