We Got Love: Die Kelly Family stürmt zurück an die Spitze der Charts

Das Album "We Got Love" von der Kelly Family hat frischen Aufwind bekommen: Nach Platz 56 in der Vorwoche rangiert es nun wieder auf der Pole-Position in den Charts.

Die Kelly Family hat den Chart-Thron zurückerobert Bild: Helen Sobiralski / Universal Music/spot on news

Was für ein Erfolg! Das Album "We Got Love" von der Kelly Family ist zurück an der Spitze der Offiziellen Deutschen Charts, wie GfK Entertainment ermittelt hat. In der Vorwoche war die Platte noch auf Platz 56 zu finden, doch mit Hilfe eines Live-Mitschnitts von der Freilichtbühne Loreley hat sich die Band den Chart-Thron zurückgeholt. Im März 2017 stand das Werk bereits auf Platz eins der Hitliste. Und die Konkurrenz war diese Woche groß.

Holen Sie sich hier das Erfolgsalbum "We Got Love" von der Kelly Family

Herbert Grönemeyer (62) kann mit "Tumult" Platz zwei sichern. Die Ränge drei bis fünf gehen an hochkarätige Neueinsteiger: Mark Knopfler (69) kann sich mit "Down The Road Wherever" über Platz drei freuen. Dann komplettieren "Liebe" von Mark Forster (34) und "Delta" von Mumford & Sons die Top Five. Auf der Sechs steht zudem das neue Album "Love" von Michael Bublé (43).

Bereits Weihnachtsfieber

Auch in den Single-Charts haben sich die Karten neu gemischt. Auf der Pole-Position rangiert nach Platz vier in der Vorwoche nun "Sweet But Psycho" von Ava Max (25). Rapper Sido (37) hat sich mit "Tausend Tattoos" von der Drei auf die Zwei geschoben. Bronze sichert sich der gestürzte Chart-King der Vorwoche, Rapper Samra, mit "Cataleya". Nach Rang zwei in der Vorwoche finden sich Kitschkrieg feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz mit "Standard" nun auf der Vier ein. Der höchste Neueinstieg schafft es auf Platz fünf: "Perfect" von RAF Camora, AriBeatz & Sofiane.

Außerdem scheint bereits das Weihnachtsfieber ausgebrochen zu sein. Mariah Carey (48) ist mit "All I Want For Christmas Is You" zurück im Single-Ranking - so früh wie nie zuvor. Das Lied feiert seine 58. Chartwoche auf Platz 74: Tendenz steigend.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser