Großbritannien: Spice Girls bestätigen Comeback-Tour ohne Victoria Beckham

Die Gerüchte sind wahr: Die Spice Girls feiern 2019 ihr Comeback mit einer Tour. Allerdings ohne Victoria Beckham und nur in Großbritannien.

Diese vier Spice Girls gehen wieder auf Tour! Bild: Andrew Parsons/ImageCollect/spot on news

Nun ist es offiziell! Die Spice Girls ("Wannabe") sind wieder vereint und gehen 2019 auf Tour. Das gab die Girlgroup am Montag in einem lustigen Video auf ihren offiziellen Social-Media-Kanälen bekannt. Allerdings gibt es zwei Haken.

Stimmen Sie sich auf das Comeback der Spice Girls ein - mit den "Greatest Hits" der Girlgroup: Gleich hier bestellen!

Victoria Beckham ist nicht dabei

Aus der fünfköpfigen Band wird ein Quartett. Gründungsmitglied Victoria Beckham wird (44) - wie sie bereits selbst vor Monaten klar gestellt hatte - nicht mit Melanie Brown (43), Emma Bunton (42), Melanie Chisholm (44) und Geri Horner (46, ehemals Halliwell) auf die Bühne zurückkehren.

In dem lustigen Clip, der wie eine Nachrichtensendung aufgebaut ist, kommt Victoria Beckham bzw. ihre Absage aber nicht zur Sprache. Stattdessen singen die vier Damen den Refrain zu ihrem Hit "Spice Up Your Life" und necken Geri. Die 46-Jährige trägt als Einzige ein glitzerndes blaues Kleid, statt dunkle Kleidung, wie es offenbar vereinbart war, was Mel B anmerkt. Fast nebenbei wird die Tour angekündigt.

Das sind die Konzerttermine

Die Konzerte finden außerdem nur in Großbritannien statt. In dem Clip werden sechs Shows bekanntgegeben. Auftakt ist am 1. Juni 2019 in Manchester. Weitere Konzerte finden in Coventry (3. Juni), Sunderland (6. Juni), im schottischen Edinburgh (8. Juni) und in Bristol (10. Juni) statt. Der krönende Abschluss ist am 15. Juni in London im legendären Wembley Stadion. Als Gast werden die Spice Girls von der britischen Sängerin Jess Glynne (29, "Hold My Hand") unterstützt.

Fans auf der ganzen Welt sollten sich Samstag, den 10. November 2018, rot im Kalender anstreichen. Um 10:30 Uhr britischer Zeit, also 11:30 Uhr hierzulande, soll der Ticketvorverkauf beginnen.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser