Absage: Christina Aguilera: Ihre Stimme ist weg, ihre Konzerte fallen aus

Es läuft nicht so rund wie geplant: Christina Aguilera musste aus gesundheitlichen Gründen bereits zwei Konzerte ihrer aktuellen Comeback-Tour absagen.

Christina Aguilera hat ihre Stimme verloren Bild: Jamie Lamor Thompson/Shutterstock/spot on news

Eigentlich hätte es nach zehn Jahren ihr großes Comeback werden sollen, doch nun musste Christina Aguilera (37) am Wochenende bereits das zweite Konzert ihrer "Liberation"-Tournee absagen beziehungsweise verschieben. In ihrer Instagram Story erklärte sie ihren Fans, warum die Show in Detroit abgesagt werden müsse. Der Grund: Sie hat im Moment keine Stimme mehr. Bereits am Donnerstag musste deswegen das Konzert in Orillia, Ontario, ausfallen.

Christina Aguileras Album "Liberation" gibt es hier zu kaufen

"Es schmerzt mich zu sagen, dass ich alles getan habe, was ich kann, um die Genesung zu beschleunigen. Ich bin sehr nah dran, aber auf ärztliche Anordnung kann ich die Show in Detroit heute Abend nicht machen", schrieb Aguilera auf Instagram.

Im Juni hatte die Sängerin nach sechs Jahren ihr neues Album "Liberation" veröffentlicht. Seit Ende September ist sie damit auf Tour.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser