Die Känguru-Apokryphen: Marc-Uwe Kling: "Känguru-Chroniken" bekommen neuen Band

In wenigen Monaten soll ein neuer Teil der "Känguru"-Reihe von Bestsellerautor Marc-Uwe Kling erscheinen, wie er nun mitgeteilt hat.

Marc-Uwe Kling, hier beim Deutschen Hörbuchpreis, wird einen neuen Teil seiner "Känguru"-Reihe veröffentlichen Bild: imago/Horst Galuschka/spot on news

Man sollte nicht glauben, dass eine Buchreihe über einen deutschen Kleinkünstler und ein mit ihm befreundetes Känguru derart erfolgreich sein kann, doch Marc-Uwe Klings (36) "Känguru-Trilogie" zählt zu den erfrischendsten Bestsellern der vergangenen Jahre. Nun soll bald ein neuer Band erscheinen, wie der Kabarettist und Autor selbst via Facebook angekündigt hat.

Hier können Sie die "Känguru-Trilogie" von Marc-Uwe Kling bestellen

Während Kling - und vor allem sein Känguru - in seinen Romanen kaum dazu kommen, mal die Klappe zu halten, gibt sich der Autor in seinem Post ziemlich wortkarg. Gleichzeitig macht er aber auch unmissverständlich klar, was Sache ist. Kling postete ein Buchcover, das den Titel "Die Känguru-Apokryphen" trägt. Dazu schrieb er nur ein Datum: 12. Oktober 2018.

Auch ein Film soll kommen

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der erste Band der Reihe, "Die Känguru-Chroniken", verfilmt werden soll. Im Film wird es um den Kampf des linksradikalen Kängurus und seiner Mitstreiter gegen einen rechtspopulistischen Immobilienhai gehen. Regie führen soll der Schweizer Dani Levy (60, "Alles auf Zucker!").

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser