Lindsey Buckingham: Lindsey Buckingham: Darum ist er bei Fleetwood Mac rausgeflogen

Lindsey Buckingham hat erstmals nach seiner Trennung von Fleetwood Mac über die wahren Hintergründe für seinen Rauswurf gesprochen.

Lindsey Buckingham spielte jahrzehntelang in der Rockband Fleetwood Mac Bild: Joseph-Roberts/Image Collect/spot on news

Im April wurde bekannt, dass Lindsey Buckingham (68) kein Teil mehr von Fleetwood Mac ("Little Lies") ist. Der US-Amerikaner war jahrzehntelang Gitarrist und Sänger der berühmten Rockband. Am Freitagabend hat er auf einer Benefizveranstaltung für den kalifornischen Kongressabgeordneten Mike Levin dem Publikum offen erzählt, dass die Trennung von Fleetwood Mac nicht seine Entscheidung war und dass er bereits seit drei Monaten nicht mehr zur Besetzung gehört.

Das Album "The Very Best Of Fleetwood Mac" können Sie hier bestellen

Er machte deutlich, dass es nicht seine Schuld war. Er sei kurzerhand von einem oder mehreren Bandmitgliedern rausgeschmissen worden, so Buckingham. Wer genau für seinen Rauswurf verantwortlich gewesen sein soll, ließ der Musiker offen. Aber ein Video, das es von dem Abend gibt, lässt darauf schließen, dass Sängerin und Keyboarderin Stevie Nicks (69) die treibende Kraft hinter der Trennung war. Innerhalb der Band gab es in der Vergangenheit immer wieder Reibereien.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser