Walk of Fame: Kult-Boygroup NSYNC bekommt eigenen Stern auf dem Walk of Fame

In den 90ern waren sie die größte Boygroup neben den Backstreet Boys. Jetzt wurden NSYNC mit einem Hollywood-Stern geehrt.

NSYNC bei der Enthüllung ihres Sterns Bild: imago/ZUMA Press/spot on news

Zum ersten Mal seit etwas weniger als zwei Jahren waren NSYNC wieder vereint - für einen ganz besonderen Anlass. Vor hunderten Fans wurden die fünf Ex-Mitglieder der Band am Montag mit einem Stern auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame geehrt. Natürlich waren Justin Timberlake (37), Lance Bass (38), JC Chasez (41), Joey Fatone (41) und Chris Kirkpatrick (46) gekommen, um persönlich den Stern zu enthüllen.

Hier gibt es die größten Hits von NSYNC im Stream, zum Download und auf CD

"Das ist so surreal"

Neben Gastrednern wie Moderatorin Ellen DeGeneres (60) und ihrem Kollegen Carson Daly (44) kamen auch die Jungs selbst zu Wort, wie das US-Magazin "People" berichtet. "Das ist so surreal. Ihr seit die besten Fans der Welt", schwärmte Timberlake und dankte allen, "die von nah und fern gekommen sind, um diesen Moment mit uns zu teilen. Danke, das bedeutet uns wirklich alles."

Noch heute sehe Timberlake die Band als seine Familie, wie er weiter erklärte. NSYNC wurde 1995 gegründet und gilt als eine der erfolgreichsten Boygroups der 1990er Jahre. Zu ihren größten Hits zählen Songs wie "Bye Bye Bye", "Tearin' up My Heart" und "I Want You Back".

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser