Britney Spears verlässt Las Vegas: So lief ihre fulminante Abschiedsshow

Eine erfolgreiche Zeit geht zu Ende: Nach vier Jahren hat Britney Spears ihre vorerst letzte Show in Las Vegas mit einem fulminanten Feuerwerk abgeliefert. "Sin City" wird die Künstlerin sicher vermissen.

Britney Spears bei einer ihrer Shows in Las Vegas Bild: imago/Matrix/spot on news

Nach vier erfolgreichen Jahren hat sich Britney Spears (36, "...Baby One More Time") von Las Vegas verabschiedet. Die Sängerin stand am Sonntag ein letztes Mal auf der Bühne, auch auf Twitter meldete sie sich noch einmal zu Wort: "Ich möchte mich bei Cast und Crew von 'Piece Of Me', der Stadt Las Vegas und all den Fans bedanken, die gekommen sind, um zu singen, zu tanzen und zu feiern! Was für unglaubliche vier Jahre! Ich liebe euch alle!"

Die Sängerin begann im Jahr 2013 mit ihren Auftritten in Las Vegas, geplant waren zunächst 100 Shows in zwei Jahren, wie "Las Vegas Weekly" berichtete. Spears kam allerdings gut an, und die Nachfrage führte dann insgesamt zu 249 Shows, 900.000 Tickets soll sie verkauft in dieser Zeit verkauft haben.

Sexy Shows

Neben ihren Songs sorgten auch Spears' knappe Bühnen-Outfits immer wieder für Aufsehen: In verschiedenen Glitzer-Bodys, Netzstrümpfen und Overknee-Stiefeln oder im schwarzen BH und passendem Mini-Höschen trat sie auf - Hauptsache knapp und sexy war die Devise. Auch bei ihrer letzten Show, in der sie unter anderem in Dessous an einer Stange tanzte. Den Fans gefiel es.

Bereits im Frühjahr hatte Britney Spears angekündigt, dass sie mit ihrer Vegas-Show zum Jahresende aufhören werde - Rückkehr allerdings nicht ausgeschlossen, wie ihr Manager dem "Las Vegas Review-Journal" im April sagte. Jetzt hat die 36-Jährige erst mal Zeit für ihre Kinder, Sean (12) und Jayden (11), und ihren Freund: Seit mehr als einem Jahr ist sie mit Sam Asghari (23), einem Personal Trainer und Model, zusammen. Der zeigte auf Instagram ein Video der letzten Vegas-Show seiner berühmten Partnerin: Er sei extrem stolz auf sie, "was für eine Nacht", schrieb er.

loc_/news.de/spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser