Silvester 2017: Mariah Carey: Sie kehrt an den Ort ihres Mega-Debakels zurück

Mariah Carey versucht es noch einmal: Nach ihrem Desaster beim Silvesterauftritt am Times Square 2016 wird sie auch dieses Jahr dort auftreten.

Mariah Carey singt wieder am Times Square Bild: JStone / Shutterstock.com/spot on news

Mariah Carey (47, "Music Box") wird erneut bei "Dick Clark's New Year's Rockin' Eve with Ryan Seacrest" auftreten. Und das, nachdem sie dort vor einem Jahr ein großes Debakel erlebt hat. Die Live-Performance der Grammy-Gewinnerin am Times Square an Silvester 2016 wurde durch allerlei technische Probleme beeinträchtigt. Carey schien dadurch extrem verärgert, hörte zwischendurch auf zu singen und stand mit geschlossenem Mund und Hand in der Hüfte auf der Bühne. Die Aufnahmen der Show wurden im Netz schnell zum Hit.

Mit der Firma, die für die Produktion der Show verantwortlich war, gab es anschließend noch einen öffentlichen Schlagabtausch. Nun hat sich Mariah Carey aber offensichtlich beruhigt. Und geht das Ganze von Neuem an: "Wir sind uns alle einig, dass das im vergangenen Jahr nicht nach Plan verlaufen ist und wir freuen uns, gemeinsam weiterzumachen, um Amerika mit 'Dick Clark's New Year's Rockin' Eve with Ryan Seacrest 2018' eine unglaubliche Nacht voller Musik und Feierlichkeiten zu liefern", zitiert "Rolling Stone" aus einem Statement: "Wir sehen uns am Times Square!"

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser