"The Voice of Germany": TVOG-Finalisten gehen ohne BB Thomaz auf Tour

Die Finalisten von "TVOG" gehen ab 27.12. auf große Live-Tour - allerdings ohne BB Thomaz. Grund dafür sind familiäre Verpflichtungen. Ein Nachrück-Kandidat ist schon gefunden.

BB Thomaz wird leider nicht an der großen Live-Tour der "TVOG"-Finalisten teilnehmen Bild: SAT.1ProSieben/Richard Huebner/spot on news

Noch am Sonntag kämpfte Sängerin BB Thomaz (33) neben Benedikt Köstler (17), Anna Heimrath (21) und Natia Todua (21) um den Sieg bei "The Voice of Germany". Am Ende reichte es für die 33-Jährige zwar nicht zum Sieg, doch es wartete ja immerhin noch die große "TVOG"-Live-Tour der vier Finalisten, die am 27.12. in Bayreuth startet. Nun wurde allerdings bekannt: BB Thomaz hat die Tour abgesagt. Und zwar aus familiären Gründen.

"Durch die TV-Show habe ich in den letzten Monaten zu wenig Zeit für mein Baby gehabt. Ich bringe es einfach nicht übers Herz nun die weiteren vier Wochen unterwegs zu sein. Meine Mutterpflichten stehen über meinem Wunsch, die Tour zu spielen", so die 33-Jährige in einem Statement. Außerdem erklärte die Künstlerin, die bei "The Voice" als deutsche Beyoncé gehandelt wurde: "Ich möchte meinen Traum als erfolgreiche Sängerin unbedingt umsetzen und leben. Wenn ich aber merke, dass dabei meine Familie zu kurz kommt, muss ich Prioritäten setzen (...) da sie über jeglichen Karriere-Plänen [steht]".

Wer rückt für sie nach?

Für BB Thomaz rückt Dzenan Buldic (23) nach, der selbst erst vor einem Jahr Vater wurde und vollstes Verständnis für die Entscheidung der Sängerin aufbringt: "Ich bewundere sie für diesen Schritt und freue mich nun sehr, ein Mitglied dieser großen Live-Tournee zu sein. Wir werden gemeinsam mit den Zuschauern die Konzerthallen rocken!".

koj_/news.de/spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser