Justin Timberlake: Hackerangriff? Details zu seinem neuen Album veröffentlicht

Seit Monaten hält Justin Timberlake seine Fans mit einem möglichen neuen Album in Atem. Nun sind offenbar unabsichtlich erste Infos durchgesickert.

Dieser Mann hat vermutlich bald eine wichtige Ankündigung zu machen: Justin Timberlake im November bei einer Preisverleihung in L.A. Bild: Featureflash/Shutterstock.com/spot on news

Seit gut vier Jahren warten die Fans von Justin Timberlake (36, "Can't Stop The Feeling") auf ein neues Album ihres Helden. Nun könnte der langersehnte Nachfolger für "The 20/20 Experience" aber bald das Licht der Welt erblicken. Darauf deutet nicht nur Timberlakes geplanter Auftritt beim Super Bowl Anfang Februar hin. Sondern neuerdings auch ein paar schnöde Dokumente. Denn wie "TMZ.com" berichtet, hat Timberlake verschiedene Phrasen als Marken eintragen lassen - vermutlich, weil sie die Titel des Albums oder wichtiger Songs darauf sind.

Und wie es aussieht, könnte Timberlake ein echtes Stück Musik für Naturburschen auf den Weg bringen. So soll Justin Timberlake die Wortfolge "Man of the Woods." als Handelsmarke für CDs, DVDs, Klamotten, Tourposter sowie für Liveauftritte und Tourneen registriert haben. Und, passend dazu, die Worte "Fresh Leaves" für allerhand Merchandise und Textilien. Nicht unwahrscheinlich, dass eine der "Marken" den Albumtitel, die andere den der ersten Single bezeichnet - und dass es beim Super Bowl "Fresh Leaves", "frisches Laub", auf die Ohren gibt.

koj_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser