Nach Wahl des Vorsitzenden der Unionsfraktion

Merkel stellt keine Vertrauensfrage im Parlament

Am Tag nach der Abwahl des Merkel-Vertrauten Kauder rückt die Frage nach der Zukunft der Kanzlerin selbst ins Zentrum. Die FDP hat die Vertrauensfrage ins Spiel gebracht. Doch nicht mit der Kanzlerin.

mehr »

Autobiografie: Lily Allen geht unter die Autoren: Wer muss zittern?

Lily Allen hat angeblich ein Buch geschrieben. Wenn das ähnlich direkt ausfällt wie ihre Tweets, darf man gespannt sein.

Lily Allen bei einem Auftritt in London Bild: KGC-03/starmaxinc.com/ImageCollect/spot on news

Lily Allen (32, "Sheezus") hat eine Menge berühmter Freunde. Müssen einige jetzt zittern? Die britische Popsängerin soll eine Autobiografie verfasst haben, berichtet "Daily Mail". Und dabei hat die 32-Jährige angeblich alles ausgeplaudert, was sie weiß.

Lily Allen soll dem Bericht nach nicht wie viele andere Promis einen Ghostwriter engagiert haben, der ihr bei der Arbeit hilft, sondern selbst geschrieben haben - über Hunderte von Seiten soll sie ihre Beschimpfungen losgelassen haben, heißt es demnach. Im kommenden Herbst könnte das Werk dann erscheinen. Ein bisschen Zeit zum Überarbeiten bleibt also noch. Zuletzt hatte die Sängerin via Twitter über ihre Mieter geschimpft, die noch nicht ausgezogen sind. Bei ihren Fans kam das weniger gut an.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser