Younger Now: Miley Cyrus gibt sich als weiblicher Elvis Presley aus

Miley Cyrus ist und bleibt ein echtes Country Girl. In ihrem neu veröffentlichten Musikvideo zur Single "Younger Now" gibt sie sich aber als Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley aus.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Vor wenigen Wochen sprach Sängerin Miley Cyrus (23, "Malibu") noch über den Imagewandel, den sie zurzeit durchlebt. Weg von der Skandal-Göre hin zu sich selbst. Doch dass es sie dabei gleich um ein halbes Jahrhundert zurückversetzt - damit hätte wohl niemand gerechnet. In ihrem neu veröffentlichten Song "Younger Now" performt die Sängerin ganz im Stil des unvergessenen King of Rock'n'Roll Elvis Presley ("Can't Help Falling in Love").

"Niemand bleibt gleich", singt die 23-Jährige im Leadsong ihres neuen Albums. Und von ihrem rebellischen Verhalten von einst ist in dem Clip tatsächlich kaum noch etwas zu sehen. Mit hautengem Glitzer-Overall, breiter Gürtelschnalle und unverkennbarer Elvis-Haartolle tanzt Cyrus neben kleinen Pantomime-Kindern und jung gebliebenen Senioren. Schon länger ist bekannt, dass die Sängerin große Bewunderung für den verstorbenen Musiker hegt. Ihren Unterarm ziert sogar ein herzförmiges Namens-Tattoo von Elvis.

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

Auch ihr einst so charakteristisches Twerken hat sich die "We can't Stop"-Interpretin nach eigenen Angaben vom King of Rock'n'Roll abgeschaut. Der "Daily Mail" zufolge, behauptet Cyrus, sie trage "nur die Fackel, die von Elvis Presleys kreisenden Hüften entzündet wurde." Ihr Song "Younger Now" gibt schon einmal einen ersten Vorgeschmack auf den neuen Sound der abermals neuen Miley Cyrus. Das gleichnamige Album erscheint am 29. September.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser