Niente: Wanda: Liebeslied an die "traurig-schöne Kindheit" in Österreich

Die Austro-Kultband Wanda meldet sich ziemlich melancholisch zurück. "0043" ist eine Art Liebeslied an die "traurig-schöne Kindheit" in Österreich.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Typisch Wienerisch, könnte man sie nennen, die neue Single der Austro-Indie-Pop-Band Wanda. Denn einen gewissen Schwermut zelebriert man in der österreichischen Hauptstadt gern. In "0043" (in Anlehnung an die Telefonvorwahl von Österreich) besingt die fünfköpfige Band um den gebürtigen Wiener Michael Marco Fitzthum (30) ihre "traurig-schöne Kindheit" als Jungen in Österreich. Seit dem heutigen Freitag ist das melancholische "0043" samt Video - teils in einem Dinopark gedreht - im Handel. Das neue Album "Niente" erscheint dann am 6. Oktober.

VIDEO:
Video: spot on news

Wanda wurde 2012 in Wien gegründet, benannt ist die Band nach der Zuhälterin Wanda Kuchwalek. Im Oktober 2014 erschien das Debütalbum "Amore", ein Jahr später "Bussi". Bei den wichtigen Austromusikpreisen sind die Künstler Dauernominierte: Band des Jahres wurden sie beim Amadeus Award 2015 und 2016 - doch nicht erst seit diesen Auszeichnungen genießen die Musiker auch über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus...

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser