Helene Fischer: Nicht mehr cool genug? Helene-Verbot bei U21-Team

Vor zwei Jahren grölte die DFB-Elf gemeinsam mit ihren Fans "Atemlos" von Helene Fischer nach der Fußball-WM 2014 vor dem Brandenburger Tor. 2017 sieht das aber ganz anders aus und die Schlager von Helene sind tabu.

In der Fußball-Kabine der U21 ist Helene Fischer tabu. Bild: dpa

Wer erinnert sich nicht daran? Vor zwei Jahren ging Helene Fischers Hit "Atemlos" nicht nur durch die Nacht, sondern auch durch die Decke. Über 100 Wochen stand das gute Stück in den Charts und die deutsche Fußballnationalmannschaft ist daran nicht ganz unschuldig.

Helene Fischer machte die Fußball-WM 2014 "Atemlos"

Denn der Helene-Hit erschien vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und entwickelte sich zum absoluten Favoriten der DFB-Elf. Unvergessen der Auftritt von Helene Fischer am 15. Juli 2014 auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor, als sie "Atemlos durch die Nacht" vor tausenden Fans performte und die Menge mitriss. Drei Jahre später sieht das allerdings ganz anders aus - jedenfalls bei der U21 Nationalmannschaft. Statt Helene-Fischer-Songs in der Kabine rauf und runter zu spielen, werden dort andere Töne angeschlagen. Ist Helene etwa nicht jugendfrei?

U21-Nationalmannschaft von Deutschland verzichtet auf Helene Fischer

Wer sich das neue Album "Herzbeben" der Schlagerqueen anhört, stellt fest, dass es in den Songs recht freizügig zugeht und es durchaus viel Spielraum für Interpretationen gibt. Das aber ist nicht der Grund dafür, dass für die U21 Nationalmannschaft die Schlager von Helene Fischer tabu sind. Nadiem Amiri (20) vom TSG 1899 Hoffenheim erklärte der "Bild": "Wir brauchen halt was Jugendlicheres." Und sein Vereinskollege Jeremy Toljan (22) zweifelt gar daran, ob es überhaupt Helene-Fans in den Reihen der U21 gibt. Statt Schlager gibt es bei ihnen in der Kabine Hip Hop von den DJs Serge Gnabry (21) und Mitchell Weiser (23). Da hat Helene wohl den Kürzeren gezogen...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser