Jan Becker: Diese Bücher waren im Januar der Hit

Für alle Fans des "Harry Potter"-Universums hat das Jahr gut angefangen. Das Drehbuch zum Spin-off "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ist auf Deutsch erschienen. Genau wie der zweite Teil von Elena Ferrantes "Neapolitanischen Saga".

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" hat "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling im November ihre Fans erneut verzaubert. Die Britin hat das Drehbuch zum Auftakt der Spin-off-Filmreihe beigesteuert. Und das Skript zur Geschichte rund um den Zauberer Newt Scamander (gespielt von Eddie Redmayne), der in den zwanziger Jahren in New York ein fantastisches Abenteuer erlebt, auch in Buchform veröffentlicht. Wie das Textbuch zum Theaterstück "Harry Potter and the Cursed Child" bescheren Rowling nun ihre "Phantastischen Tierwesen" große Erfolge. Auf Deutsch ist das Buch Mitte Januar erschienen - nicht das einzige Highlight zum Auftakt des Jahres.

Mit "Die Geschichte eines neuen Namens: Band 2 der Neapolitanischen Saga" ist seit Anfang des Jahres auch ein weiterer Roman von Elena Ferrante auf Deutsch zu haben. Und der setzt da an, wo der erste Teil der Geschichte der beiden Freundinnen Lila und Elena aufgehört hat. "Meine Geniale Freundin" endete mit der Hochzeit von Lila und dem Lebensmittelhändler Stefano, der sich geschäftlich an die Intimfeinde seiner Frau gebunden hat. Im Neapel der sechziger Jahre hat eine junge Frau ihrem Ehemann nicht viel entgegenzusetzen. Während Lila trotzdem auf ihre Weise gegen die unglückliche Beziehung aufbegehrt, merkt Elena, dass sie raus will aus den Grenzen ihres Armenviertels.

So geht es los: "Meine geniale Freundin: Band 1 der Neapolitanischen Saga" von Elena Ferrante gibt es hier

"Elefant" auf Erfolgskurs

VIDEO:
Video: spot on news

Neues gibt es seit Januar auch von Martin Suter - und zwar "Elefant". Der Obdachlose Schoch findet in seiner Höhle einen kleinen rosaroten Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Und das Tier ist keine Halluzination. Der Genforscher Roux will daraus eine weltweite Sensation machen. Allerdings ist ihm das seltene Lebewesen entwendet worden... Auch T.C. Boyle hat mit "Die Terranauten" einen neuen Roman vorgelegt. In einem geschlossenen Ökosystem unternehmen Wissenschaftler in den neunziger Jahren in den USA den Versuch, das Leben nachzubilden. Zwei Jahre lang darf keiner der acht Bewohner die Glaskuppel von "Ecosphere 2" verlassen...

Um die guten Vorsätze von Silvester in Angriff zu nehmen, gibt es ebenfalls Hilfe in Buchform. Hypnotiseur Jan Becker will Abnehmwilligen auf die Sprünge helfen: "Du kannst schlank sein, wenn du willst: Mit Selbsthypnose zum Wunschgewicht" heißt sein neues Werk. Und auch Ex-Skistar Maria Höfl-Riesch hilft beim Gewichtsverlust, mit "Maria macht dich fit: Das Schlank- und Fitprogramm".

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser