07.06.2016, 12.12 Uhr

Verlag plant Neuauflage: Pferdesex in Kinderbuch schockt Eltern

Kinderbücher sollen meist Kinder über die Welt aufklären. Doch ein französisches Buch über Pferde nahm diese Aufgabe wohl zu wörtlich. Eine Zeichnung zeigt ein Pferd beim Sex mit einem Mann. Der Verlag hat Konsequenzen angekündigt.

Ein Kinderbuch zeigt einen Mann beim Sex mit einem Pferd. Bild: Screenshot Imgur

Ein Kinderbuch versetzt Eltern in Frankreich in Panik. Eigentlich ist das Druckwerk völlig harmlos. Das Buch "L'imagerie du poney et du cheval" erklärt Kindern alles Wissenswerte rund ums Pferd. Wäre da nicht eine Grafik, die Erwachsene in Schockstarre versetzt. Auf einem Bild hat ein Pferd offenbar Sex mit einem Mann. Und das obwohl Sodomie strafbar ist, auch bei den Franzosen.

Sodomie im Kinderbuch: Pferd treibt es offensichtlich mit Mann

Eigentlich vergleicht das Bild lediglich den Knochenaufbau von Mensch und Pferd. Dabei ist der Mann so gezeichnet, dass er ungefähr die gleiche Körperhaltung wie der Vierbeiner annimmt. Leider ist das jedoch so unglücklich, dass es so wirkt, als bücke sich der Mensch unter dem Pferd.

View post on imgur.com

Für Kinder ist diese Zeichnung offenbar alles andere als anstößig. Doch Eltern sind entsetzt. "Wie kann man das nur Kindern zeigen?", schreibt eine Mutter auf der Plattform "imgur" unter das Bild. "Ich habe dieses Buch seit fünf Jahren und ich wusste schon immer, dass etwas mit diesem Bild nicht stimmt", schreibt ein anderer.

Verlag plant sexfreie Neuauflage

Seit 1998 wird das Buch fast 20.000 mal pro Jahr verkauft. 2013 gab es sogar eine Neuauflage. Und erst jetzt erntet die versaute Zeichnung einen Shitstorm. Wieso ist das bisher niemanden aufgefallen", wundert sich ein Kommentator unter dem Foto. Ja, warum eigentlich nicht?

Bisher hat sich laut "Buzzfeed" niemand an dem Foto gestört. "Selbstverständlich wollten wir unsere Leser nie mit dieser Zeichnung schockieren", meint ein Verantwortlicher des Fleurus-Verlags. "In diesem Fall war unser Ziel, dem Kind bildhaft zu erklären, dass die Knochenstruktur von Mensch und Pferd ähnlich ist. Beide in die gleiche Position zu bringen, macht den Vergleich leichter verständlich." Noch in diesem Jahr soll es übrigens eine Neuauflage geben, ohne Pferdesex versteht sich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Zoophilie und Co. Wenn Tierliebe zu weit geht

bua/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser