03.05.2016, 15.42 Uhr

Tomorrowland 2016 auch in Deutschland: Hier findet das Elektro-Festival diesmal statt

Echte Veranstaltung oder doch nur eine Video-Übertragung? Diese Frage stellen sich derzeit wohl Millionen Fans des weltgrößten Elektro-Festivals "Tomorrowland". Was tatsächlich hinter der Veranstaltung steckt, erfahren Sie hier.

Der Brasilianische DJ Marcelo Cic bei seiner Performance beim "Tomorrowland" 2015 in Brasilien. Bild: dpa

Es wäre wohl die Überraschung der Festival-Saison 2016! Denn wie nun bekannt wurde, könnte das bekannteste und größte Elektro-Festival der Welt auch bald in Deutschland gastieren. Schluss mit den langen Reisezeiten nach Belgien oder Amerika. Oder handelt es sich bei der großen Ankündigung der Macher von Tomorrowland nur um einen Werbe-Gag?

Update zum Standort: Live-Stream in der VELTINS-Arena

Das Rätselraten um ein vermeintliches "Tomorrowland" Festival in Deutschland hat nun ein Ende! Wie die Veranstalter auf ihrer Internetseite mitteilen, handelt es sich bei der Veranstaltung lediglich um einen Live-Stream aus der Veltins Arena auf Schalke. Durch eine Live-Verbindung können Elektro-Fans, die keine Karten für das begehrte Festival ergattern konnten, das Spektakel dennoch mitverfolgen. Über einen großen Bildschirm wird das gesamte Festival live von der Mainstage in Belgien übertragen. Auch sollen einige DJ's direkt mit einem Helikopter von Belgien in die Veltins Arena geflogen werden.

Geheimnisvoller Post! Tomorrowland 2016 auch in Deutschland?

Seit Veröffentlichung dieses Posts rätseln Millionen von Fans, ob es sich bei der beschriebenen Ankündigung um eine echte Veranstaltung oder aber doch nur um eine Video-Übertragung handelt. Am 3. Mai um 16 Uhr soll das Rätsel in den Social-Media-Kanälen unter dem neuen Namen "Unite" endlich gelöst werden.

Ort, Termin und Vorverkauf (VVK) für Tomorrowland 2016

Im Falle einer tatsächlichen Veranstaltung kann man sich der "Osnabrücker Zeitung" zufolge vorregistrieren lassen, um auf die endlose Liste für die heißbegehrten Karten zu kommen. Wer am Ende mit darf - das entscheidet wie immer das Los. Steigen soll die Mega-Sause übrigens am 23. Juli 2016. Line-Up und der genaue Ort sollen dann ebenfalls zeitnah bekanntgegeben werden.

Preis und Ticket-Reservierung bei "Big City Beats"

Wer sich bereits jetzt für Karten eintragen will, der kann sich auf der Internetseite von "Big City Beats" kostenfrei registrieren lassen. Kosten soll die Eintrittskarte 25 Euro plus Vorverkaufsgebühr.

Ob es sich bei den angekündigten Event allerdings nur um eine Art Live-Stream vom Festival in Belgien handelt, bei dem die anderen Länder zugeschaltet werden, ließen die Veranstalter "Mopo24" zufolge bislang offen. Was der geheimnisvolle Post bedeutet erfahren Sie um 16 hier bei news.de.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser