Album: Metallica: Neues Album kommt "hoffentlich" 2016

Allein die Ankündigung eines neuen Metallica-Albums war Musik in der Ohren ihrer Fans. Doch möglicherweise müssen diese noch eine ganze Weile darauf warten, wie Gitarrist Kirk Hammett nun andeutete.

Frontmann James Hetfield (l.) und Gitarrist Kirk Hammett von Metallica Bild: Jonathan Short/Invision/AP/spot on news

Seit 2008 warten Metal-Fans auf ein neues Album von Metallica ("The Unforgiven"). Im Oktober schaffte Frontmann James Hetfield (52) dann endlich Gewissheit und bestätigte, dass die Band ein neues Album aufnehmen würden. Gitarrist Kirk Hammett (52) gab in einem Interview mit dem Radiosender "103.3 The Edge WEDG-FM" nun einen Ausblick auf den möglichen Zeitpunkt der Veröffentlichung, der Fans allerdings weniger gefallen dürfte.

"Wir hoffen, dass das neue Album 2016 herauskommen wird", sagte Hammett. Versprechungen wollte er allerdings nicht machen. "Ich will nicht sagen, dass wir zu einem Drittel fertig sind, oder zu zwei Dritteln, oder zu einem Achtel, weil alles Mögliche passieren könnte, das diese Zahl wieder ändern würde." Etwas optimistischer fügte er hinzu: "Aber letztendlich wird es ein neues Metallica-Album geben, und das wird wahrscheinlich 2016 passieren, und im schlimmsten Fall Anfang 2017."

Sehen Sie auf Clipfish das Musikvideo zu Metallicas "Broken, Beat & Scarred"

Das neue Werk werde dem Stil des letzten Albums "Death Magnetic" aus dem Jahr 2008 ähneln, wie er weiter erklärte. Über die weitere Zukunft der Band, die vor mehr als 30 Jahren gegründet wurde, sagte er: "Wir kommen langsam in die Jahre, aber wir haben immer noch Antrieb und Energie, und es gibt immer noch einiges, was wir machen wollen. Mental und emotional sind wir noch nicht fertig. Und wenn Keith Richards und Mick Jagger es in ihren 70ern noch machen können, warum nicht auch wir?"

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser