Parodie: "Wie blöd du bist": Fetter Diss: Carolin Kebekus Schnauze voll von Rechts

Carolin Kebekus reiht sich ein: Die Komödiantin hat ein Lied gegen Wutbürger und Faschisten aufgenommen. Das Internet jubelt - zu Recht.

Song gegen Rechts: Karolin Kebekus macht den Mund auf. Bild: WDR/Axl Klein/spot on news

Würde man bei "Wie blöd du bist" nur auf Melodie und Instrumentalbegleitung hören, könnte Carolin Kebekus' neuster Streich ein kitschiger Pop-Schlager aus den Charts sein. Tatsächlich ist der Song gewissermaßen ein Cover von Sarah Connors Single "Wie schön du bist" - nur geht es inhaltlich um Wutbürger, Faschisten und das "Nazi-Allerlei". Kebekus stellte das Lied am Samstagabend in ihrer WDR-Sendung "PussyTerror TV" vor - das Netz jubelt.

VIDEO:
Video: spot on news

Hier können Sie Carolin Kebekus' "Pussy Terror - Live" auf DVD bestellen

Promis gegen rechte Hetze - Carolin Kebekus reiht sich ein

Mit Humor gegen Rechts - warum nicht? Kebekus' Lied macht deswegen Spaß, da die Komödiantin einem die rechten Parolen und stumpfsinnigen Verhaltensweisen mancher "Wutbürger" wunderbar ironisch geträllert vorführt, in knapp drei Minuten, stimm- und bildgewaltig.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser