Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - 09.02.2015, 19.00 Uhr

Deichkind sind zurück!: Facebookhass, Fruchtgummisucht und Flohmarktgeschäfte

Deichkind sind zurück! Die Hamburger haben drei Jahre nach "Befehl Von Ganz Unten" ein neues Album am Start und machen weiterhin viel Krawall und Remmidemmi. Laut, frech und mit der richtigen Portion Selbstbewusstsein - so kennt man die Band aus Hamburg!

"Deichkind. Wieder da, mach mal sehr laut." Getreu dem Motto einer der Songs des letzten Albums zeigen Deichkind mit ihrem neuen Album "Niveau Weshalb Warum", wie man trashige Reime mit ordentlichen Beats mischt. Dreizehn Songs haben die Hamburger auf dem unter eigenem Label Sultan Günther Music produzierten Album zusammengepackt.

Schon das erste Lied "So'ne Musik" geizt nicht mit Bass. Rein textlich nicht Deichkinds bestes Werk überzeugt der Song vor allem durch seine groovigen Rhythmen und nicht enden wollenden Beat. Weiter geht es mit der Singleauskopplung "Denken Sie groß", die an den Größenwahn in jedem von uns appelliert.

Drei Jahre nach dem letzten Album "Befehl von unten" sind die Hamburger mit neuen Songs und der passenden Tour zurück. Bild: dpa

Sie hassen Facebook und den ganzen sozial Network-Kram? Dann ist "Like Mich Am Arsch" genau Ihr Song. Deichkind machen auf den ganzen Wahnsinn um Postings, Likes und mobile App aufmerksam und scheuen nicht davor, klar herauszureimen, was sie von unsinnigen Postings auf Facebook und Co. halten. Mit "Powered By Emotionen" geht es dann wieder um die Vermarktung unseres Lebens, weshalb der ganze Song nur aus Werbeslogans mehr oder weniger bekannter Marken besteht.

Das neue Deichkind-Album Niveau Weshalb Warum - Jetzt kaufen!

Um Liebe und Leidenschaft geht es im Song "Porzellan und Elefanten", welcher auch melodisch am harmonischsten klingt und - bei entsprechender Lautstärke - für ordentlich Gänsehaut sorgt. Weitere soziale Eckpunkte besingen die Deichkinder in "Hauptsache nichts mit Menschen" (Enochlophobie), "Mehr als lebensgefährlich" (Realangst) oder "Naschfuchs" (Diabetes).

Ähnlichkeiten zu Laid Backs "Baker Man" finden sich in "Der Flohmarkt Ruft feat. Herr Spiegelei", auch wenn es inhaltlich eher um den alltäglichen Ablauf auf einem Fetzenmarkt geht. Ein vor Technosound überlaufendes Highlight mit lediglich einer aus drei Worten bestehenden Songzeile bildet dagegen das Abschlusslied "Oma gib Handtasche", welches nur aus dem Kontext heraus schon ein wahrer Kracher werden wird.

Fazit

Deichkind setzen mit "Niveau Weshalb Warum" dort an, wo sie mit "Befehl Von Ganz Unten" aufgehört haben. Krasse Texte in feinster HipHop-Manier werden mit dröhnenden Beats und Bässen garniert und heraus kommt ein Album, welches vor allem durch seine Großschnäuzigkeit und seinen Wortwitz brillliert.

Wer sich nach dem Genuss des Albums von der energiegeladenen und Performance der Reimemonster ein Bild machen will, sollte auf eine der vielen Konzerte gehen, die Deichkind in diesem Jahr veranstalten. Seien Sie gespannt auf die leider geilste Party des Jahres!

Tourdaten: Deichkind live in Deutschland unterwegs

Mi, 8. April 2015, Lingen

Do, 9. April 2015, Münster

Fr, 10. April 2015, Düsseldorf, AUSVERKAUFT!

Sa, 11. April 2015, Dortmund

Mo, 13. April 2015, Saarbrücken

Die, 14. April 2015, Hannover

Mi, 15. April 2015, Karlsruhe

Do, 16. April 2015, Neu-Ulm

Sa, 18. April 2015, Frankfurt, AUSVERKAUFT!

So, 19. April 2015, Freiburg

Mo, 20. April 2015, CH-Zürich

Die, 21. April 2015, Augsburg

Do, 23. April 2015, A-Graz

Fr, 24. April 2015, A-Linz

Sa, 25. April 2015, Würzburg

So, 26. April 2015, München, AUSVERKAUFT!

Die, 28. April 2015, Berlin

Mi, 29. April 2015, Flensburg

Do, 30. April 2015, Aurich

Fr, 1. Mai 2015, Hamburg

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser