Laith Al-Deen: Udo Jürgens setzt sich an die Chartspitze

Udo Jürgens & seine Gäste haben Grund zu feiern. Die Liedersammlung "Mitten im Leben - Das Tribute Album" steht auf Platz eins der Album-Charts - vor Laith Al-Deen und den Fantastischen Vier.

Udo Jürgens während der Tournee "Mitten im Leben" in Münster

Bild: ddp images/spot on news

Dass Udo Jürgens auch mit 80 Jahren nicht zum alten Eisen gehört, beweist er mit "Mitten im Leben - Das Tribute Album", das laut GfK Entertainment nun auf Platz eins der deutschen Album-Charts steht. Udo Jürgens & seine Gäste hatten damit bereits Ende Oktober Platz drei belegt, verbesserten sich eine Woche später auf Rang zwei, bevor sie sich jetzt vor Laith Al-Deen an die Spitze setzten. Mit "Was wenn alles gut geht"? hat sich der Mannheimer Sänger nach dreijähriger Pause zurückgemeldet. Die Fantastischen Vier stehen mit "Rekord" auf Platz drei.

Mehr Hip Hop gibt es von Curse. Der gebürtige Mindener hatte seine Rap-Karriere eigentlich schon an den Nagel gehängt, jetzt landet er mit seinem Comeback "Uns" auf Position fünf. Die Pop-Rock-Mönche von Gregorian eröffnen den diesjährigen Weihnachtsalben-Reigen auf Platz sechs mit "Winter Chants".

"Der Mann ist das Problem" von Udo Jürgens können Sie sich auf MyVideo anhören

In den Single-Charts klettert die erste Auskoppelung aus der "Gipfelstürmer"-LP von Unheilig, "Zeit zu gehen", auf Position sechs. Die Top drei lauten "All About That Bass" (Meghan Trainor), "Sun Goes Down" (Robin Schulz feat. Jasmine Thompson) und "Fade Out Lines" (The Avener).

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser