Kiss: Muse, Metallica und Kiss rocken die Grüne Hölle

Die Festivals Grüne Hölle und Rock am Ring liefern sich ein Wettrennen um die zugkräftigsten Künstler. Nachdem Rock am Ring gut vorgelegt hat, zieht der Konkurrent am Nürburgring mit einigen hochkarätigen Acts nach.

Metallica-Frontmann James Hetfield auf dem Glastonbury-Festival 2014

Bild: Joel Ryan/Invision/AP/spot on news

Die Veranstalter des neuen Festivals Grüne Hölle am Nürburgring haben die ersten Bands bekanntgegeben. Als Headliner wurden die Metal-Veteranen Metallica und Kiss sowie die Alternative-Heroen Muse bestätigt. Auch im Mittelfeld wartet das Festival mit einigen hochkarätigen Acts auf, darunter Judas Priest, Turbonegro, Limp Bizkit und Orchid.

Grüne Hölle findet vom 29. bis 31. Mai 2015 zum ersten Mal statt. Der Vorverkauf beginnt am 6. November. Das Festival nimmt am Nürburgring den Platz des Rock am Ring ein, nachdem sich dessen Veranstalter mit den Betreibern der Anlage überworfen haben. Das Rock am Ring debütiert vom 5. bis 7. Juni 2015 in Mendig und setzt der Grünen Hölle Bands wie Die Toten Hosen, Foo Fighters, Slipknot und Marilyn Manson entgegen.

Sehen Sie Metallica mit einer Liveaufnahme ihres Hits "Sad But True" auf MyVideo

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser