Von news.de-Redakteurin Jana Koopmann - 18.07.2014, 15.36 Uhr

Olaf Schubert auf der Parkbühne in Leipzig: Olaf Schubert im Heldenkampf um Jacqueline

Es war einmal... So fangen viele Märchen an. Eimer für alle ist ein besonderes Stück mit überraschenden Inhalt. Der Auftritt von Olaf Schubert und den Rockys versetzte gestern auf der Leipziger Parkbühne circa 300 Zuschauer in ein Feuerwerk der Lachorgien.

D'Artagnan (Olaf Schubert) hält um die Hand von Artus' Tochter Jacqueline an Bild: Jana Koopmann

D'Artagnan (gespielt von Olaf Schubert) ist verliebt. Er träumt von seiner Angebeteten Jacqueline, der Tochter des Graf Artus (gespielt von Klaus Rock). Ohne sie möchte der junge Franzose nicht weiterleben und er sucht den Grafen auf, um um die Hand der blonden Jacqueline anzuhalten. Doch so einfach ist Graf Artus nicht davon zu überzeugen, die schöne Tochter herzugeben. Eine Aufgabe muss her: D'Artagnan soll mit 12 Helden den Heiligen Gral, oder kurzgesagt viehischer Eimer, finden und dem Königreich zu unendlichem Reichtum verhelfen.

Olaf Schubert live - Erfolgreiches Heldencasting

Gesagt, getan - D'Artagnan trifft kurz darauf auf seine Kumpels der Drei Musketiere Athos, Porthos und Arafat (Tom, Bert und Michael Rock). Waren es also schon mal vier Helden. Zusammen beschließen sie ein Heldencasting im Land der unbegrenzten Castingshows USA abzuhalten. Per Pinguinpost werden alle Helden eingeladen und müssen sich dem harten Auswahlverfahren stellen (Wenn wir so weitermachen, sind wir um elf endlich auf der A14.) Spiderman, Egon Olson und Rocky 1 bis 6 wurden erfolgreich gecastet, Pantoffelheld, Winnetou und Robin Hood mussten wieder heim.

Sommertheater in Leipzig - Der lange Weg des Olaf Schubert zum Heiligen Gral

Nun machten sich die 12 Helden nach einer Unstimmigkeit über den Weg auf die Socken, um den heiligen Gral zu finden. Das Unterfangen gestaltete sich schwieriger als gedacht, trafen Sie doch zuerst auf SM-Tilo aus Mittweida. Nach langem schmerzhaftem Kampf war D'Artagnan wieder alleine und auf der Suche nach neuen Helden. Und prompt erschien ihm die Elfe.

Der Wortwitz will es so:

Elfe plus D'Artagnan sind wieder Zwölfe. Da fast jedes Märchen gut ausgeht, kommt er mit dem Heiligen Gral oder auch mit dem viehischen Eimer zu Graf Artus, wird mit einer Salami zum Ritter geschlagen und erbittet sich bei näherem Anblick von der blonden Jacqueline mit unwesentlichem Bartwuchs doch noch etwas Bedenkzeit für eine Hochzeit. Er wandert schlußendlich aus und nimmt eine andere Nationalität an. Nun heißt D'Artagnan Dieter Jung und lebt mit Andrea Berg in Bitterfeld-Wolfen.

Wer ist der beliebteste Deutsche? Olaf Schubert hat es für Sie im ZDF herausgefunden.

Olaf Schubert mit einer grandiosen Vorstellung

Großartige Vorstellung, die Olaf Schubert und Die Rockys abgeliefert haben. Slapstickeinlagen reihten sich aneinander, heiß diskutierte Themen der letzten Tage und Jahre (Gauchogate oder der Fußball im Osten) wurden aufgegriffen und durch den Kakao gezogen. Es blieb bei den Gästen auf der Leipziger Parkbühne an diesem lauen Sommerabend kein Auge trocken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser