David Gilmour: Pink Floyd veröffentlichen wohl nach 20 Jahren ein neues Album

Große Neuigkeiten für die Fans großer Rock-Musik! Aktuelle Tweets legen nahe: Die Kultband Pink Floyd könnte im Oktober eine neue Platte veröffentlichen. Es wäre das erste Studioalbum der Gruppe seit gut 20 Jahren.

Pink Floyd, eine der größten Bands der Rockgeschichte, könnte bald neues Material veröffentlichen

Bild: Warner Music/spot on news

Die größten Nachrichten kommen manchmal in ganz bescheidenem Gewand daher. Aktuell etwa im Fall der britischen Kultband Pink Floyd ("The Wall"): Da war es die Ehefrau des Gitarristen David Gilmour (68), die am Samstag per Tweet eine kleine Bombe platzen ließ - und ihre Neuigkeit mit einem unscheinbaren "übrigens,..." einleitete. Schenkt man ihrem Post Glauben, dann wird es im Herbst ein neues Pink Floyd-Studioalbum geben. Es wäre das erste seit rund 20 Jahren.

"Übrigens, das Pink Floyd-Album, das im Oktober veröffentlicht wird, heißt 'The Endless River'", schrieb Musiker-Gattin Polly Samson. Auch ein paar Details hatte sie parat. "Es basiert auf Sessions aus dem Jahr 1994, ist Rick Wrights Schwanengesang und sehr schön." Sängerin Durga McBroom-Hudson, die einst mit Pink Floyd auf Tour war, bestätigte die Neuigkeiten: "Ja, es gibt ein neues Pink-Floyd-Album. Und ich bin drauf." Vom Label Warner gab es laut "billboard.com" indes noch keine offizielle Bestätigung.

Das Album "Dark Side Of The Moon" aus dem Jahr 1973 ist bislang Pink Floyds größter Erfolg. Hier können Sie es bestellen

Rick Wright, von dem Polly Samson schreibt, hatte Pink Floyd mitbegründet. Im Jahr 2008 erlag er im Alter von 65 Jahren einem Krebsleiden. Das neue Material soll größtenteils bereits bei Aufnahmen zum bislang letzten Studioalbum "The Division Bell" entstanden und von Gilmour und Drummer Nick Mason (70) weiter ausgearbeitet worden sein. Erst Ende Juni war das 20-jährige Jubiläum der Platte mit der Veröffentlichung eines umfangreichen Boxsets gefeiert worden.

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser