Fernsehen: TV-Chefarzt aus Sachsenklinik schlüpft in Anwaltsrolle

Leipzig - Der Star aus der ARD-Krankenhaussoap «In aller Freundschaft» (IAF), Thomas Rühmann, vertauscht den Chefarzt-Sessel mit einer Anwaltskanzlei.

TV-Chefarzt aus Sachsenklinik schlüpft in Anwaltsrolle Bild: Maurizio Gambarini/dpa

In der Doku-Reihe «Geschichte Mitteldeutschlands» spielt Thomas Rühmann den prominenten DDR-Anwalt Wolfgang Vogel, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mitteilte. Der Film spürt der Frage nach der Persönlichkeit des Anwalts nach, der im goldenen Mercedes durch die DDR kurvte. Im Kalten Krieg galt er als unentbehrlicher Anwalt zwischen den Fronten.

Die 16. Staffel der «Geschichte Mitteldeutschlands» startet am 27. Juli mit dem Film über Vogel. In vier weiteren Dokumentationen führt eine Zeitreise über den Zweiten und Ersten Weltkrieg zurück bis zum Dreißigjährigen Krieg.

Bei IAF spielt Rühmann (59) seit der ersten Folge den Arzt Roland Heilmann, der inzwischen zum Chefarzt avanciert ist. Seit Oktober 1998 können die TV-Zuschauer teilhaben am Leben und den kleinen und großen Tragödien in der Leipziger «Sachsenklinik».

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser