Jörn Schlönvoigt: "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt geht unter die Schlagersänger

Der deutsche Schlager boomt! Helene Fischer zeigt allen, wie es geht und viele andere wollen davon profitieren. Nun ist auch einer auf diesen Zug aufgesprungen, den man in diesem Genre weniger vermutet hätte: "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt.

Will nun auch mit Schlager erfolgreich werden: Jörn Schlönvoigt

Bild: Telamo/spot on news

Durch "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wurde Jörn Schlönvoigt (27) bekannt. In der RTL-Soap spielt er schon seit seinem 18. Lebensjahr den Charakter des Philip Höfer. Was die meisten wohl nicht wussten, auch Musik war schon immer ein Teil seines Lebens. Und zu diesem Teil kehrt der Berliner nun wieder zurück. Am heutigen Samstagabend tritt der Berliner mit seiner Single "Alle deine Küsse" bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" im Ersten (20:15 Uhr) auf.

Und es wird nicht nur bei diesem einen Song bleiben. Im Oktober wird sein Schlagerdebüt-Album "Für immer und ewig" veröffentlicht. Wie ernst es Schlönvoigt mit seiner Karriere als Schlagersänger meint, dürfte ein Blick auf den Produzenten verraten. Denn hinter seinem Album steckt der Schweizer Tommy Mustac, der schon erfolgreich mit Stars wie Patrick Lindner oder Mireille Mathieu zusammengearbeitet hat.

Durch die Soap "GZSZ" wurde Jörn Schlönvoigt zum TV-Star. Bestellen Sie hier die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Geschenkedition auf 22 DVDs

Für den 27-Jährigen schließt sich damit ein Kreis. Denn wirklich neu ist er im Musikbusiness nicht. Mit seiner Punkrockband Cherry Poppers gewann er als 16-Jähriger den "Radio Fritz! Demo-Contest" und 2007 landete seine Single "Das Gegenteil von Liebe" auf dem achten Platz in den Charts. Mal sehen, ob er tatsächlich von dem Schlager-Hype, den Helene Fischer (29, "Farbenspiel") über das Land gebracht hat, profitieren kann, und es dann bald heißt: vom TV-Star zum Schlagerstar.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser