Johnny Cash: Wirbel um Helene Fischers Hit "Atemlos durch die Nacht"

Hitschreiberin Kristina Bach droht laut "Bild"-Zeitung Ärger wegen des Hits "Atemlos", den sie für Helene Fischer komponiert hat. Der Refrain soll einem Lied von Johnny Cashs Tochter Rosanne ähnlich klingen.

Helene Fischer: Wirbel um den Hit "Atemlos"

Bild: Imago/Future Image/spot on news

Wegen Helene Fischers (29, "Farbenspiel") Hit "Atemlos durch die Nacht" droht der Songschreiberin Kristina Bach (52) nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung Ärger. Der Refrain soll dem Lied "Land of Dreams" von Rosanne Cash (59) sehr ähnlich sein. Laut "Bild" prüfen deutsche Anwälte des US-Unternehmens "Discover America", für das Johnny Cashs Tochter das Lied komponiert hat, zurzeit rechtliche Schritte gegen Bach.

Der Manager von Kristina Bach weist die Vorwürfe in dem Blatt zurück: "Kristina Bach kannte 'Land of Dreams' gar nicht! Die Melodie von 'Atemlos' und die von Rosanne Cash sind an die Melodie eines irischen Volksliedes angelehnt."

Ein Mega-Erfolg ist Helene Fischers Album "Farbenspiel" - hier bestellen

Wer sich selbst ein Bild machen will - die beiden Songs gibt es hier zum Probe hören:

VIDEO:
Video: spot on news

"Land of Dreams"

"Atemlos durch die Nacht"

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser