Verkehr: Dreharbeiten zu «Tribute von Panem» am Flughafen Tempelhof

Berlin - Nach dem Volksentscheid steht der Flughafen Tempelhof in Berlin wieder im Blickpunkt - diesmal von Hollywood.

Dreharbeiten zu «Tribute von Panem» am Flughafen Tempelhof Bild: Jörg Carstensen/dpa

An dem Flughafengebäude haben die Dreharbeiten für eine neue Folge des Kassenschlagers «Tribute von Panem» begonnen, die am Dienstag für Staus in der Umgebung des Tempelhofer Feldes sorgten. In Berlin und Umgebung werden die Teile drei und vier der US-amerikanischen Science-Fiction-Reihe mit Liam Hemsworth und Jennifer Lawrence in den Hauptrollen gedreht, wie aus dem Studio Babelsberg bereits in der vergangenen Woche bekanntwurde.

Schon bei der Deutschlandpremiere des zweiten Teils «Tribute von Panem - Catching Fire» im November hatte Lawrence angekündigt, bald wieder für Dreharbeiten in Berlin zu sein.

Für die aktuelle Produktion wurde der historische Schriftzug des Flughafens durch das Wort «District» ersetzt. In der Geschichte geht es um mehrere Distrikte, die in einer Diktatur ums Überleben kämpfen. Die Fassade des Flughafen-Gebäudes wurde mit Trümmer-Attrappen versehen. Im April hatte eine Casting-Firma mehr als 1000 Komparsen für die Dreharbeiten gesucht.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser