Stefan Raab: Stefan Raab geht gleich mit drei WM-Songs an den Start

Wenn alle den Markt mit WM-Songs überfluten, muss natürlich auch Stefan Raab in den Ring steigen. Um für mehr Bandbreite zu sorgen hat der Entertainer gleich drei Titel in Petto und lässt die Zuschauer ihren Favoriten wählen.

Stefan Raab geht gleich mit drei WM-Titeln an den Start

Bild: imago stock&people/spot on news

Was andere können, das kann er schon lange und deshalb schaltet sich jetzt auch Stefan Raab (47) im Kampf um den besten WM-Song 2014 ein. Weil es aber langweilig wäre zu machen, was alle machen und weil es ohnehin schon eine Flut an Songs gibt, dachte er sich "ich mach' jetzt nicht auch noch einen, sondern gleich drei! Die musikalische Bandbreite der Titel ist so groß, dass jedem mit Sicherheit mindestens ein Song überhaupt nicht gefällt", begründet Raab seinen Entschluss.

Ab kommendem Montag stellt der 47-Jährige seine Auswahl an drei Tagen nacheinander bei "TV total" vor, die Zuschauer können dann im Internet für ihren Favoriten voten. Den Siegertitel wird Raab anschließend live bei der "TV total Autoball-WM 2014" am 7. Juni zum Besten geben.

Bei "Schlag den Raab" ist Stefan Raab kaum zu schlagen. Spielen Sie die Gamehighlights der Show nach. Hier das Spiel zur Sendung bestellen

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser