Ausstellungen: Ausstellung würdigt Luthers Weggefährten Georg Spalatin

Altenburg - Die Verdienste Georg Spalatins (1484-1545) um die Reformation hat Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) gewürdigt.

Ausstellung würdigt Luthers Weggefährten Georg Spalatin Bild: Jan Woitas/dpa

«Ohne Spalatins Einflussnahme auf die fürstlichen Entscheidungen wäre Luthers Bibelübersetzung auf der Wartburg undenkbar, ja wäre der Reformationsprozess ins Stocken geraten», sagte die studierte Theologin am Samstag in Altenburg. Anlass war die Eröffnung der Ausstellung «Georg Spalatin - Steuermann der Reformation», die am Sonntag regulär für Besucher öffnet.

Die Schau im Residenzschloss und der Kirche St. Bartholomäi zeigt mehr als 300 Objekte, darunter eine lateinische Bibel aus dem Besitz Spalatins sowie Original-Bände der Geschichte der Sachsen und Thüringer, die der Theologe im kurfürstlichen Auftrag um 1515/1517 verfasst hatte. Sie sind mit rund 1800 kolorierten Federzeichnungen aus der Cranach-Werkstatt illustriert.

Es ist den Angaben nach das erste Mal überhaupt, dass sich eine so umfangreiche Ausstellung dem Leben und Wirken Georg Spalatins widmet.

Infos zur Ausstellung

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser