Fernsehen: Die anonymen Romantiker

Berlin - Millionen Fußballfans werden an diesem Samstagabend vor der Glotze kleben und in der ARD den DFB-Pokal-Knaller Borussia Dortmund gegen FC Bayern München verfolgen.

Die anonymen Romantiker Bild: dpa

Das hat Folgen für das restliche TV-Programm. Die anderen Sender kramen in ihren Archiven und senden zur Primetime einen welken Strauß von Wiederholungen.

Im ZDF zum Beispiel darf der gerade erst im Januar verrentete Kommissar Stubbe noch einmal in einer alten Folge ermitteln. Sat.1, ProSieben und Vox recyceln US-Filme. RTL II zeigt einen gruseligen Endzeitfilm, das aber wenigstens zum ersten Mal. Kabel eins bringt sein übliches «Navy-CIS»-Serienfeuerwerk. Eine echte Alternative bietet am ehesten noch RTL an. Da ist erst um 20.15 Uhr Bülent Ceylan mit seiner Liveshow «Wilde Kreatürken» zu sehen, leider auch aus der Konserve. Danach lädt um 22.10 Uhr Brachialkomiker Mario Barth zu seiner neuen Staffel «Willkommen bei Mario Barth» ein. Wer damit nichts anfangen kann, ist mit der französischen Komödie «Die anonymen Romantiker», um 21.55 Uhr im Bayerischen Fernsehen, gut bedient.

Sanfter nähern sich Mann und Frau in Jean-Pierre Améris' Liebeskomödie an. Hier trifft schüchtern auf verlegen. Jean-René, Inhaber einer Schokoladenmanufaktur, ist schrecklich unsicher im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Angélique geht es nicht großartig anders, in der Öffentlichkeit fällt sie schnell mal vor Aufregung in Ohnmacht. Das Schicksal führt die beiden zusammen, als Angélique nach einer Verwechslung eine Stelle in Jean-Renés Schoko-Fabrik antritt. Allmählich kommen sie sich näher. Ein wunderschöner Feel-Good-Movie aus dem neuen französischen Kino. «Die Anonymen Romantiker» ist übrigens eine Free-TV-Premiere.

Die Anonymen Romantiker

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser