Fernsehen: RTL gibt Waldemar Hartmann «zweite Chance»

Berlin - Im Herbst 2013 lachte die Nation über den ausgewiesenen Sport-Experten Waldemar Hartmann.

RTL gibt Waldemar Hartmann «zweite Chance» Bild: Tobias Hase/dpa

Bei Günther Jauchs Prominentenspecial der RTL-Show «Wer wird Millionär?» beantwortete der 66-Jährige die Frage, welches Land die Fußball-WM noch nie im eigenen Land gewann, falsch mit «Deutschland» statt mit «Brasilien». Jetzt gibt ihm RTL eine «zweite Chance», wie der Kölner Privatsender mitteilte. Am 2. Juni (20.15 Uhr) darf Hartmann im nächsten «WWM»-Prominentenspecial ran und sich rehabilitieren.

Neben dem Sportreporter sitzen die RTL-II-Millionäre Robert und Carmen GeissDie Geissens» spielen im Team), Fußballtrainer Christoph Daum und Politiker Wolfgang Bosbach (CDU) auf dem Ratestuhl.

Kürzlich war bekanntgeworden, dass ein ursprünglich geplantes Special mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wegen der Belastung der Profis vor der WM vorerst nicht zustandekommt. Ein RTL-Sprecher wies aber ausdrücklich darauf hin, dass der Sendeplatz für «Waldis» Auftritt nicht für das Special reserviert gewesen sei.

Hartmann hatte seinen Aussetzer damals mit viel Selbstironie kommentiert. Er sei jetzt der «Tor des Jahres».

Wer wird Millionär?

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser