Fernsehen: Eintagsfliegen leben im ZDF länger

Berlin - Eine neue Show aus England findet beim ZDF demnächst einen Programmplatz. Im Sommer möchten die Mainzer mit der Comedy-Panelshow «Eintagsfliegen leben länger» starten, wie ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs in einem Interview mit dem Magazin «Film und Medien NRW» sagte.

Das Format läuft seit Anfang des Jahres beim Sender Sky unter dem Titel «Duck Quacks Don't Echo». In der Show werden absurd anmutende wissenschaftliche Thesen vorgestellt. Die Mitspieler müssen dann herausfinden, welche dieser Thesen wahr sind und welche nicht. «Deutsche Eigenproduktionen wollen wir nicht außen vor lassen, doch wir schauen inzwischen verstärkt über den Tellerrand hinaus», berichtete Fuchs weiter. Man werde beispielsweise demnächst im Tagesprogramm mit «Deutschlands beste Bäcker» ein Format des britischen Anbieters ITV umsetzen.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser