Archäologie: Grab von Ramses' «Außenminister» in Sakkara gefunden

Kairo - Ägyptische Forscher haben in der Nähe der Pyramiden von Sakkara das Grab eines «Außenministers» aus der Ramessidenzeit entdeckt.

Grab von Ramses' «Außenminister» in Sakkara gefunden Bild: Khaled Elfiqi/dpa

Der Minister für Altertümer, Mohammed Ibrahim, erklärte am Donnerstag vor Journalisten in Sakkara bei Kairo, das Grabungsteam unter der Leitung der Ägyptologin Ola al-Aguizi habe das Grab des hohen Beamten etwa auf die Zeit zwischen 1292 und 1070 v. Chr. datiert.

Der Besitzer des Grabes, das mit gut erhaltenen Reliefs geschmückt wurde, war gemäß den Inschriften zuständig für die Buchführung über die Aktivitäten der Streitkräfte und die Beziehungen zu «ausländischen Herrschern». Welchem Pharao er diente, haben die Forscher jedoch noch nicht feststellen können.

Das Grab liegt in der Nähe des Aufweges zur Pyramide des Unas. Das größte Bauwerk in Sakkara ist die Stufenpyramide des Djoser.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser