Kultur: Europa Nostra: Historische Stätten bedroht

Wien – Die Denkmalschutzorganisation Europa Nostra hat zum Erhalt von sieben akut bedrohten Stätten aufgerufen.

Genannt werden unter anderem bemalte Holzkirchen in Rumänien, die Jugendstil-Synagoge in der serbischen Stadt Subotica, die Glockentürme vom Nationalpalast von Mafra in Portugal und das historische Zentrum der griechischen Bergstadt Kastoria.

Die Nichtregierungsorganisation rief am Sonntagabend in Wien Regierungen und EU-Einrichtungen dazu auf, sich für deren Erhalt einzusetzen. Auf der Liste stehen zudem die «Bunte Reihe» genannten Mehrfamilienhäuser im russischen Tschernjachowsk, die der deutsche Architekt Hans Scharoun in den 1920ern entwarf, die Zitadelle im norditalienischen Alessandria und der der Bühnenmechanismus des Bourla Theaters im belgischen Antwerpen.

Europa Nostra ist ein Zusammenschluss von Denkmalschutzverbänden und Privatpersonen. Präsident der Organisation ist der spanische Startenor Plácido Domingo.

Europa Nostra Mitteilung

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser