Kunst: 10. Berliner Gallery Weekend - 500 Kunsträume laden ein

Berlin - Tage der offenen Tür: Beim 10. Berliner Gallery Weekend präsentieren dieses Wochenende 50 ausgewählte Galerien neue Positionen der internationalen zeitgenössischen Kunst.

10. Berliner Gallery Weekend - 500 Kunsträume laden ein Bild: Daniel Naupold/dpa
Daneben laden rund 500 weitere Galerien, Projekt- und Ausstellungsräume zu Entdeckungen oft jenseits des Mainstreams ein.

«Unser Ziel, Sammler, Künstler und Publikum zurück in den Galerieraum zu holen, hat sich als Erfolg erwiesen», sagte die Direktorin des Gallery Weekends, Maike Cruse, vor der Eröffnung am Freitagabend. Erwartet werden nach unterschiedlichen Schätzungen zwischen 10 000 und 20 000 Besucher, darunter auch viele Kunsthändler und Kunstsammler aus dem Ausland.

Entstanden ist das Gallery Weekend 2004 auf Initiative einiger führender Galeristen der Stadt. Zusammen mit der Art Week im Herbst gehört es inzwischen fest zum Berliner Kunstkalender. Besondere Galerieviertel gibt es etwa an der Auguststraße, am früheren Checkpoint Charlie, an der Potsdamer Straße und in Charlottenburg.

Programm und Galerien

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser