Von news.de-Redakteurin Jana Koopmann - 31.03.2014, 20.21 Uhr

Durch(ge)lesen: Mit diesen Tipps werden Sie zum Profi-Gärtner

Der Frühling steht vor der Tür und die Baumärkte laden wieder ein, die Gartenabteilungen zu plündern. Wer nicht so sehr darauf steht, Kürbis und Tomate zu ernten, hat mit diesem Buch den richtigen Griff gemacht.

Laubenpieper wissen es nur zu gut. Wenn die letzten Schneeglöckchen verblüht sind und die Gartencenter wieder öffnen, steht die neue Gartensaison in den Startlöchern. Nicht jeder möchte allerdings einen Nutzgarten mit stressiger Gemüsepflege. Die beiden Autoren Manfred Lucenz und Klaus Bender blicken auf 25 Jahre Gartenerfahrung zurück und verstehen ihr Handwerk. Mit praktischen Tipps und zahlreichen Bildern geben Sie einfache und praktische Schritt-für Schritt-Anleitungen zum Gärtnern.

Die ersten Schritte für Hobbygärtner

Wer bereits einen Garten hat, ist froh, wenn eine erkennbare Linie darin ist, aber was geschieht mit den Neu-Gärtnern? Meist stehen sie vor einem Chaos und wissen gar nicht, wie sie am schnellsten anfangen sollen. Die Verzweiflung ruft dann gerne den Bagger auf den Plan, um alles umzugraben. Doch ruhig, die ersten Schritte in einem Garten sind schwer, aber nicht unmöglich. Die Autoren haben lange Erfahrungen und geben diese gerne weiter. Ziele sollten gesetzt werden und auch Hilfe angenommen werden.                                    

Stauden versus Bäume

Unterteilt ist das Buch in übersichtliche zehn Kapitel, die sich weitgehend zeitlich aneinander reihen. Wohlwissend, dass sich ein Garten dauernd verändert, geben die beiden Autoren nützliche Hinweise zu Staudenbeeten, Baumschnitt  oder Rosenpflege. Angefangen vom ersten Spatenstich über Pflanzenbestimmung und Pflege - alles ist dabei. Wissenswert für jeden Gärtner sind natürlich auch die möglichen Gefahren. Krankheiten oder falsche Pflege führen leider zu traurigen Gesichtern. Aber auch hier wissen Bender und Lucenz Abhilfe.

Gemüsebeete versus Gartenteich

Ein kleines Kapitel ist natürlich auch dem Gemüsegarten gewidmet, lauern hier doch die größten Gefahren. Für wen Bodenverhältnisse, Mischkulturen und Fruchtwechsel Fremdworte sind, der wird hier ganz schnell die nötigen Tipps finden, um eine reiche Ernte zu bekommen. Wer keinen Gefallen daran findet, ist vielleicht im Kapitel Gartenteich gut aufgehoben. Eine Wasseroase birgt Risiken, die bedacht werden müssen. So unterläuft auch dem Autorenteam auch mal ein baulicher Fehler, auf den sie gerne hinweisen, damit dies nicht nochmal passiert. Ist der Teich erst fertig, dann ist es ein kleines Paradies - für Fische und Gartenfreunde.

Garten im Winter

In der kalten Jahreszeit muss niemand auf den Garten verzichten. Werden doch in dieser Zeit nicht nur Vorbereitungen für die nächste Gartensaison getroffen, aber bringt der Garten in dieser Zeit allerlei Schätze hervor, für die in der blühenden Landschaft kein Auge war. Bender und Lucenz widmen dieser Zeit ein ganzes Kapitel.

Ein Garten ist niemals fertig - die Aussage stimmt zu 100 Prozent, an jeder Ecke gibt es Neues zu entdecken und neue Ideen umzusetzen. Mit diesem Buch haben die Lucenz und Bender einen Ratgeber veröffentlicht, der weit darüber hinausgeht und vor allem mit den zahlreichen tollen Fotos. Manche Tipps sind einfach umzusetzen, manch andere leider nicht immer möglich - ein typisches Gartenspartenproblem.

Fazit: 4 von 5 Sternen

Titel: Ein Garten ist niemals fertig
Autor: Manfred Lucenz & Klaus Bender
Verlag: Callwey
Seitenzahl, Buchart: 192, Gebunden
Preis: 29,95 Euro
ISBN: 978-3766720467

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser